Menü
Anmelden
Wetter wolkig
6°/ -4° wolkig
Thema VW - Matthias Müller

VW - Matthias Müller

Anzeige

Alle Artikel zu VW - Matthias Müller

Wirtschaft

VW-Chef Müller im Interview - „Wir haben schwere Fehler gemacht“

Mit einer US-Reise wollte VW-Chef Matthias Müller den Abgasskandal entschärfen. Doch Schlagzeilen machte vor allem ein missglücktes Interview. Heute tagt in Wolfsburg das Präsidium des Aufsichtsrats - und will von Müller hören, wie der Schaden einzudämmen ist.

22.01.2016

Das lange Warten hat sich gelohnt: Der jähe Frost nach vielen milden Wochen beschert besonders geduldigen Winzern doch noch den begehrten Eiswein. Gefrorene Riesling- und Spätburgunder-Trauben versprechen hohe Öchsle-Grade.

19.01.2016

Volkswagen setzt trotz des Abgasskandals auch in den USA weiter auf Dieselmotoren. Das bekräftigte Konzernchef Matthias Müller jetzt in einem Interview.

18.01.2016

Für Wirbel sorgte am Sonntag ein Bericht der Bild am Sonntag (BamS), wonach im Aufsichtsrat von Volkswagen erste Zweifel an Konzern-Chef Matthias Müller aufkommen. Grund sei dessen unglücklicher Auftritt in den USA. Die Eigentümer-Familien Piech und Porsche stärken Müller jedoch demonstrativ den Rücken.

17.01.2016

VW hat aus Sicht von Branchenexperten bei der Aufarbeitung der Abgasaffäre in den USA große Fehler gemacht. „Der Grundsatzfehler ist, dass VW die Besorgnisse der Amerikaner nicht ernst genommen hat“, sagte Stefan Bratzel vom Center of Automotive Management in Bergisch Gladbach. „Es wurde viel Porzellan zerschlagen.“

13.01.2016

Rückschlag für Volkswagen im Abgas-Skandal: Die kalifornische Umweltbehörde Carb hat den Rückrufplan für die von der Manipulation betroffenen Dieselfahrzeuge abgelehnt. VW habe allerdings noch die Möglichkeit nachzubessern, ging aus der Mitteilung der Behörde hervor.

12.01.2016

Volkswagen will nach dem Abgas-Skandal in den USA aus der Defensive kommen und greift dafür noch tiefer in die Tasche. Der Konzern kündigte am Montag zum Start der Automesse in Detroit an, betroffene Kunden sollten mehr Einkaufsgutscheine und Bargeld bekommen. Außerdem soll es bald technische Lösungen geben.

11.01.2016

Bei seinem Antrittsbesuch in den USA hat sich Volkswagen-Konzernchef für den Abgas-Skandal entschuldigt und um Verzeihung gebeten. Gleichzeitig kündigte er ein Lösungspaket an, um die Abgas-Werte in den Griff zu bekommen.

11.01.2016

VW-Chef Müller wird am Mittwoch bei der US-Umweltbehörde EPA Abbitte für den Abgas-Skandal leisten. Im Gepäck soll er eine technische Lösung für die betroffenen Diesel haben.

10.01.2016

Der VW-Konzern hat auch im Jahr des Abgas-Skandals fast zehn Millionen Fahrzeuge verkauft. Der Absatz von Europas größtem Autobauer sank allerdings im Jahr 2015 um 2 Prozent auf 9,93 Millionen Fahrzeuge, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

08.01.2016

Der VW-Konzern muss im Jahr des Abgas-Skandals einen Rückgang bei den Autoverkäufen verkraften. Der Absatz von Europas größtem Autobauer sank 2015 um 2 Prozent auf 9,93 Millionen Fahrzeuge. Allein im Monat Dezember muss der Konzern zum Jahresausklang noch einmal ein Absatzminus von 5,2 Prozent hinnehmen.

Lars Ruzic 08.01.2016

Ein Rekordjahr liegt hinter der Autostadt: Die Feierlichkeiten zum 15. Geburtstag waren ein Höhepunkt. „Ein Erfolg der ganzen Mannschaft, der mit einem neuen Besucherrekord gekrönt wird“, sagt Geschäftsführer Otto F. Wachs. 2,42 Millionen Gäste waren es, eine Steigerung zu 2014 um 8,5 Prozent.

08.01.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20