Menü
Anmelden
Wetter wolkig
6°/ -4° wolkig
Thema VW - Matthias Müller

VW - Matthias Müller

Anzeige

Alle Artikel zu VW - Matthias Müller

Die Vorstände des Autobauers Volkswagen wollen offenbar trotz der Manipulationsaffäre nicht auf ihre Bonuszahlungen verzichten. Die Top-Manager würden allenfalls eine Kürzung ihrer Boni hinnehmen, nicht aber komplett darauf verzichten.

07.04.2016

Die Vorstände des Autobauers Volkswagen wollen offenbar trotz der Manipulationsaffäre nicht auf ihre Bonuszahlungen verzichten. Die Top-Manager würden allenfalls eine Kürzung ihrer Boni hinnehmen, nicht aber komplett darauf verzichten.

07.04.2016

Auf den April würden sie bei VW wohl auch in diesem Jahr am liebsten verzichten. Wie schon 2015 könnte der Frühlingsmonat auch diesmal einen unrühmlichen Platz in den Geschichtsbüchern von Europas größtem Autobauer einnehmen.

01.04.2016

Sein Ultimatum läuft ab: Eine Lösung für die manipulierten VW-Diesel in den USA soll her. Vor allem der Konzern sollte sich gut überlegen, ob er die Geduld von Richter Breyer strapaziert - er ist der wichtigste Mann im US-Prozess gegen VW.

24.03.2016

Bis zum 24. März läuft sein Ultimatum: Eine Lösung für die manipulierten VW-Diesel in den USA soll her. Vor allem der Konzern sollte sich gut überlegen, ob er die Geduld von Richter Breyer strapaziert - er ist der wichtigste Mann im US-Prozess gegen VW.

20.03.2016

Ein halbes Jahr nach Bekanntwerden der Abgas-Affäre geht bei Volkswagen die Angst vor Jobverlust und vor milliardenschweren Kosten des Skandals um. Bei einer Betriebsversammlung in Wolfsburg, zu der 20.000 Mitarbeiter gekommen waren, schworen Vorstand, Betriebsrat und Ministerpräsident Stephan Weil die Belegschaft auf schwere Zeiten ein.

Lars Ruzic 11.03.2016

Es kommt nicht oft vor, dass Manager auf ihre Fehleinschätzungen Wert legen. Bei Volkswagen tut man das jetzt: Bis zum 18. September 2015 habe die Konzernführung nicht geahnt, was mit den manipulierten Abgaswerten in den USA auf sie zurollen könnte - obwohl es seit 2014 Hinweise gegeben hatte.

Stefan Winter 11.03.2016

Mit dem Phaeton wollte VW die Oberklasse erobern. 2001 bei der Eröffnung der Gläsernen Manufaktur in Dresden war die Zuversicht noch groß. Doch erst blieb der Erfolg aus, und dann kam auch noch die Abgas-Krise. In wenigen Tagen ist das Kapitel endgültig Geschichte.

10.03.2016

Auch zur dritten Betriebsversammlung seit dem Ausbruch der Abgas-Krise im VW-Stammwerk Wolfsburg kamen über 20.000 Mitarbeiter. Sie hörten viele Mut machende Worte. Doch wie sicher sind die Jobs? 

08.03.2016

Mit Spannung erwartet wird die Betriebsversammlung heute im VW-Werk Wolfsburg (ab 9.30 Uhr in Halle 11). Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und VW-Chef Matthias Müller sprechen zur Belegschaft. Als Gast dabei ist Rockmusiker Peter Maffay. Die Höhe der Bonuszahlung wird nach WAZ-Informationen allerdings kein Thema sein.

08.03.2016

Vor dem Beginn des Autosalons in Genf hat sich Volkswagen hohe Ziele gesetzt. Der Konzern will bis 2025 "zum führenden Mobilitätsanbieter" werden, trotz neuer Konkurrenten wie Apple, Google und Uber. Dafür soll sich der Autohersteller "zum Teil zu einem Software- und Service-Konzern" entwickeln.

Lars Ruzic 04.03.2016

Trotz Dieselgate und möglichem Milliardenverlust: Betriebsrat und Vorstand haben sich bei VW auf eine Sonderzahlung für die 120.000 Mitarbeiter im Haustarif geeinigt. Die „Anerkennungsprämie“ soll im Mai ausgezahlt werden. Die genaue Höhe, so hieß es gestern, solle erst noch verhandelt werden.

03.03.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20