Menü
Anmelden
Wetter wolkig
24°/ 9° wolkig
Thema VW - Martin Winterkorn

VW - Martin Winterkorn

Alle Artikel zu VW - Martin Winterkorn

Kaum ein Top-Manager ist binnen so kurzer Zeit so tief gestürzt wie er. Vor zwei Jahren sonnte sich Martin Winterkorn noch in den Erfolgen einer Rekordjagd, die kein Ende zu nehmen schien. Doch schon wenige Wochen nach seinem Rücktritt wegen der Abgas-Affäre im September 2015 war für „Mr. Volkswagen“ nichts mehr wie vorher.

24.05.2017

Heute erscheint in Deutschland und den USA das erste umfassende Buch über die Abgas-Manipulation von Volkswagen: „Wachstum über alles - Der VW-Skandal“ von US-Journalist Jack Ewing. Die WAZ sprach mit dem Autor.

23.05.2017

Gegen VW-Konzernchef Matthias Müller laufen Ermittlungen wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Diesel-Skandal. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart startete bereits im Februar ein entsprechendes Verfahren, wie sie am Mittwoch mitteilte.

17.05.2017

Die Diesel-Affäre bleibt für VW ein juristischer Großkampf an mehreren Schauplätzen. Zuletzt hatte sich die Lage in den USA etwas entspannt. Besonders in Europa sind aber viele Fragen offen. Und jetzt wird es auch für Vorstandschef Matthias Müller persönlich ungemütlich.

17.05.2017

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen VW-Konzernchef Matthias Müller wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal. Auch gegen VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch und Martin Winterkorn wird ermittelt.

17.05.2017

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat einem Medienbericht zufolge Ermittlungen gegen VW-Chef Matthias Müller aufgenommen. Er werde der Marktmanipulation im VW-Abgasskandal verdächtigt, schreibt die „Wirtschaftswoche“.

10.05.2017

Auch die Diesel-Fahrzeuge mit Euro-Norm 6 stoßen auf der Straße deutlich mehr giftige Stickoxide aus, als sie dürften. Das geht aus einer Studie des Umweltbundesamtes hervor. Den Direktor des International Council on Clean Transportation (ICCT), Peter Mock, wundert das nicht. Er hatte damals den VW-Skandal aufgedeckt.

25.04.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach eigenen Angaben erst mit dem öffentlichen Bekanntwerden des Skandals am 19. September 2015 aus den Medien von Abgas-Manipulationen bei Volkswagen erfahren.

08.03.2017

Der Verkauf von Opel an PSA Peugeot-Citroën ist jetzt offiziell bestätigt, doch es hätte auch alles anders kommen können: Laut Medienberichten vom Wochenende war auch Volkswagen an der deutschen GM-Tochter interessiert. Die „Bild am Sonntag“ berichtete, dass die Verhandlungen mit dem US-Mutterkonzern General Motors an dem aus Sicht von VW zu hohen Kaufpreis scheiterten.

06.03.2017
Wirtschaft

VW-Abgasaffäre - Verbotene Fragen

Ministerpräsident Stephan Weil sagt im Untersuchungsausschuss zur Abgasaffäre aus. Für mehr Aufregung als die Antworten des SPD-Politikers sorgen die Fragen, die gestellt werden. Und die, die nicht gestellt werden.

16.02.2017

Basiert die Eskalation zwischen Ex-VW-Patriarch Ferdinand Piëch und dem aktuellen VW-Aufsichtsrat auf einem Missverständnis? Der Piëch-Biograph Wolfgang Fürweger schließt das zumindest nicht aus. „Ich glaube, beide Seiten könnten die Wahrheit sagen.“

10.02.2017

Basiert die Eskalation zwischen Ex-VW-Patriarch Ferdinand Piëch und dem aktuellen VW-Aufsichtsrat auf einem Missverständnis? Der erfahrene Piëch-Biograph Wolfgang Fürweger schließt das zumindest nicht aus. „Ich glaube, beide Seiten könnten die Wahrheit sagen. Zumindest so, wie sie sie empfunden haben“, sagte er auf Anfrage der WAZ.

10.02.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10