Menü
Anmelden
Wetter wolkig
6°/ 2° wolkig
Thema VW - Martin Winterkorn

VW - Martin Winterkorn

Alle Artikel zu VW - Martin Winterkorn

Volkswagen-Chef Martin Winterkorn schließt trotz der Flaute auf dem weltgrößten Automarkt China einen Abbau von Arbeitsplätzen aus. „Wir haben in den letzten Jahren ja Arbeitsplätze geschaffen. Und ich geh‘ davon aus, dass es so weiter gehen wird - auch in Europa“, sagte Winterkorn heute im ZDF-Morgenmagazin.

15.09.2015

Martin Winterkorn, Chef von Volkswagen, schließt trotz der Flaute auf dem weltgrößten Automarkt China einen Abbau von Arbeitsplätzen aus. "Wir haben in den letzten Jahren ja Arbeitsplätze geschaffen. Und ich geh' davon aus, dass es so weiter gehen wird - auch in Europa", sagte Winterkorn am Dienstag.

15.09.2015

Weltpremiere für ein Wolfsburger Erfolgsmodell: Die zweite Generation des Geländewagens Tiguan stellte Volkswagen gestern in der Frankfurter Fraport-Arena vor. 2200 geladene Gäste verfolgten dort den VW-Konzernabend kurz vor dem Start der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA).

14.09.2015

VW-Chef Martin Winterkorn hat am Wochenende in einem Interview betont, dass Wolfsburg das Machtzentrum des Volkswagen-Konzerns bleiben wird. „Wir brauchen eine zentrale, starke Konzernsteuerung aus Wolfsburg heraus genauso wie die Nähe zum Kunden überall auf der Welt“, sagte Winterkorn mit Blick auf den Umbau des Konzerns.

13.09.2015
Wirtschaft

Martin Winterkorn im Interview - "Kein Grund für Schwarzmalerei in China"

Der Machtkampf mit VW-Patriarch Ferdinand Piëch hätte Volkswagen-Chef Martin Winterkorn fast das Amt gekostet. Inzwischen sitzt er so fest im Sattel wie nie und soll den Konzern bis Ende 2018 führen. Dabei will Winterkorn einen Scheideweg meistern und VW ganz neu aufstellen.

13.09.2015

Vernetzt und selbstfahrend: Das Auto der Zukunft steht im Zentrum der Automesse IAA, die kommende Woche in Frankfurt beginnt. Die Digitalisierung wird die deutsche Automobilindustrie aus Sicht von VW-Chef Martin Winterkorn in den nächsten Jahren stark verändern.

11.09.2015

Wolfsburg. Für die Nachfolge des künftigen VW-Aufsichtsratschefs Hans Dieter Pötsch als Finanzvorstand gibt es neben Audi-Chef Rupert Stadler drei weitere Kandidaten. Alle sollen laut Deutsche Presse-Agentur dem Volkswagen-Konzern angehören.

06.09.2015

Martin Winterkorn soll bis Ende 2018 an der Spitze des Volkswagen-Konzerns bleiben. Das VW-Präsidium will dem Aufsichtsrat bei seiner Sitzung Ende September eine Vertragsverlängerung um weitere zwei Jahre vorschlagen, teilte Deutschlands größter Konzern am Mittwoch mit.

05.09.2015

Wolfsburg. Martin Winterkorn sitzt bei Volkswagen wieder fest im Sattel. Den Machtkampf mit dem einstigen Aufsichtsratschef Piëch hat der Konzernlenker überstanden, jetzt soll sein Vertrag verlängert werden.

02.09.2015

VW-Chef Martin Winterkorn fürchtet angesichts der Kaufkraft der englischen Fußball-Clubs in Zukunft um die Bundesliga-Wettbewerbsfähigkeit: „Wenn die Verhältnisse so sind, dass solche Summen bezahlt werden, muss man sich überlegen, was man in Deutschland macht, um den Ausverkauf zu verhindern.“

31.08.2015

Während der britische Ko-Chef der Tui, Peter Long, im vergangen Jahr ein Gehalt von 19 Millionen Euro kassiert hat, klagen Zimmermädchen über die miserable Bezahlung des Reisekonzerns. Long verdient damit deutlich mehr als der in Deutschland mit Abstand meistverdienende Manager Martin Winterkorn.

Jens Heitmann 19.08.2015

Zu teuer, zu ineffizient und zu viel Personal: Der neue VW-Markenchef Herbert Diess (56) hat laut einem Medienbericht bereits vor dem geplanten Antritt seines Postens im Juli ein vernichtendes Urteil über die Zustände in den VW-Fabriken gefällt. Damit drohen bei Volkswagen ab Sommer neue Konfliktherde.

19.08.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20