Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/ 11° Regenschauer
Thema VW - Martin Winterkorn

VW - Martin Winterkorn

Anzeige

Alle Artikel zu VW - Martin Winterkorn

Der Vertrag von Ex-VW-Chef Martin Winterkorn läuft offenbar bei vollen Bezügen weiter. Bei seinem Rücktritt im September in Folge der Abgas-Affäre sei der bis Ende 2016 laufende Vertrag mit Winterkorn nicht aufgelöst worden, berichten das „Handelsblatt“ und das ZDF-Magazin „Frontal 21“.

17.12.2015

VW-Großaktionär und Familien-Oberhaupt Wolfgang Porsche spricht am Mittwoch auf der Betriebsversammlung im VW-Werk Wolfsburg. Gemeinsam mit Betriebsratschef Bernd Osterloh stellte sich der 72-Jährige zuvor den Fragen der WAZ.

02.12.2015

Welches Lenkrad hätten Sie denn gerne? Beim Golf 7 gab es bislang 117 Varianten, 341 für die Vordersitze und 58 unterschiedliche Heckspoiler. Jetzt will Volkswagen abrüsten.

Lars Ruzic 24.11.2015

Im Zuge der Aufarbeitung des weltweiten Abgas-Skandals bei Volkswagen sind bislang acht Mitarbeiter des Unternehmens beurlaubt worden. Dies sagte ein Konzernsprecher am Mittwoch in Wolfsburg. Details zu den Personen oder gar ihre Namen wollte er „aus Rücksicht und zum Schutz der Betroffenen“ aber nicht nennen.

25.11.2015

Bei der Suche nach Auswegen aus dem weltweiten Betrugsskandal bei VW kommt dem Aufsichtsrat eine entscheidende Rolle zu. Unter den Kontrolleuren hat sich Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil vom Mittler zum Aufklärer gemausert. Schon im November geht es weiter.

01.11.2015

VW-Aufsichtsrat Stephan Weil hat dem kriselnden Autobauer eine rückständige Kritikkultur vorgeworfen. Es herrsche großer Nachholbedarf bei den Vorstellungen von Führung, Eigenverantwortlichkeit und Teamwork, sagte der niedersächsische Ministerpräsident der „Süddeutschen Zeitung“.

29.10.2015

Der Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen hat weitere personelle Konsequenzen bei VW. Der Autobauer holt Ex-Opel-Chef Thomas Sedran nach Wolfsburg. Der neue Chefstratege gilt als krisenerprobt.

26.10.2015

Volkswagen hat einen Bericht zu angeblich frühen Kenntnissen im Markenvorstand über Probleme mit Abgaswerten von Dieselautos zurückgewiesen. Nach Informationen des „Manager Magazins“ (Freitag) wussten Mitglieder des Top-Managements bei der Kernmarke VW bereits im Frühjahr 2014 von entsprechenden Ungereimtheiten.

22.10.2015

Im Strudel des Abgas-Skandals ist der frühere VW-Chef Martin Winterkorn auch als Vorstandsvorsitzender der einflussreichen Porsche-Holding PSE zurückgetreten. Auf ihn folgt zum 1. November der neue VW-Aufsichtsratsvorsitzende und frühere VW-Finanzchef Hans Dieter Pötsch, wie die PSE als größter Volkswageneigner mitteilte.

18.10.2015

Rücktritt, Teil zwei: Martin Winterkorn gibt nun auch sein Amt an der Spitze der Porsche-Holding auf. Zuletzt war der Druck auf den 68-Jährigen früheren VW-Chef gewachsen, im Zuge des Abgas-Skandals auch andere Posten zu räumen.

17.10.2015

Volkswagens Ex-Vorstandschef Martin Winterkorn steht nach übereinstimmenden Medienberichten auch vor dem Rückzug von seinen übrigen Ämtern bei dem Autokonzern. Der 68-Jährige hatte die Unternehmensspitze im Strudel des Abgas-Skandals verlassen, ist aber bisher nicht von weiteren Chef-Funktionen abgerückt.

12.10.2015
Wirtschaft

"Produktion zu komplex" - Bei VW hakt die Touran-Fertigung

Im Skandal um geschönte Diesel-Emissionen erhöhen die USA den Druck auf Volkswagen. Und auch in Deutschland bleibt die Lage für das Unternehmen kompliziert: Offenbar stockt die Touran-Fertigung.

12.10.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20