Menü
Anmelden
Wetter heiter
28°/ 10° heiter
Thema VW - Martin Winterkorn

VW - Martin Winterkorn

dpa

Martin Winterkorn war vom 1. Januar 2007 bis zum 23. September 2015 Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Am 23. September 2015 trat Winterkorn aufgrund des VW-Abgasskandals zurück.

Anzeige

Alle Artikel zu VW - Martin Winterkorn

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen. Sie führte aber auch mit dazu, dass sich Deutschlands Autoindustrie neu erfindet – wenngleich reichlich spät.

18.09.2020

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen. Sie führte aber auch mit dazu, dass sich Deutschlands Autoindustrie neu erfindet – wenngleich reichlich spät.

14.09.2020

Vor knapp eineinhalb Jahren wurde der ehemalige VW-Chef Martin Winterkorn wegen Betruges angeklagt. Nun hat das Landgericht Braunschweig die Klage zugelassen. Dem früheren VW-Chef steht ein Strafprozess zur Abgasaffäre bevor - wann dieser beginnt, ist aber noch offen.

09.09.2020

Im Dieselskandal bei VW muss sich Ex-Konzernchef Martin Winterkorn wegen bandenmäßigen Betrugs vor Gericht verantworten. Es geht um 9 Millionen Autos – und einen Schaden von mehreren 100 Millionen Euro für die Kunden.

09.09.2020

Der Bundesgerichtshof hat heute ein wegweisendes Urteil zum Dieselskandal gefällt. Fast fünf Jahre ist es her, dass VW die Manipulation von Abgaswerten zugegeben hat. Ein Überblick.

25.05.2020

Es ist wahrscheinlich der größte Industrieskandal der Nachkriegsgeschichte: Die VW-Diesel-Affäre. So entwickelte sich der Skandal.

20.05.2020

Nach langen „Dieselgate“-Ermittlungen waren sich die Strafverfolger sicher: Manager aus der obersten Führungsetage von VW sollen Aktionäre zu spät über das Ausmaß der Affäre informiert haben. Wenige Monate später ist das Verfahren für zwei der drei Angeklagten vorbei.

19.05.2020

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat im Zuge des Diesel-Skandals bei VW die Vorwürfe gegen sechs Beschuldigte eingestellt. In dem Verfahren ging es um mutmaßlich falsche Angaben zu CO2- und Verbrauchswerten. Zwar nutzte VW Spielräume und Toleranzen aus. Der Tatbestand des Betruges war jedoch nicht erfüllt.

29.04.2020

Immer noch ist keine Entscheidung über das juristische Nachspiel der Abgasaffäre bei Volkswagen gefallen. Die Anklage gegen den Ex-Chef Martin Winterkorn jährt sich im April.

14.04.2020

Das juristische Nachspiel der Abgasaffäre bei Volkswagen ist noch lange nicht beendet. Die Anklage gegen den früheren Konzern-Chef Winterkorn jährt sich im April, ohne dass eine Entscheidung über einen Prozess absehbar ist.

08.04.2020

Das juristische Nachspiel der Abgasaffäre bei Volkswagen ist noch lange nicht beendet. Die Anklage gegen den früheren Konzern-Chef Winterkorn jährt sich im April, ohne dass eine Entscheidung über einen Prozess absehbar ist.

08.04.2020

Das juristische Nachspiel der Abgasaffäre bei Volkswagen ist noch lange nicht beendet. Die Anklage gegen den früheren Konzern-Chef Winterkorn jährt sich im April, ohne dass eine Entscheidung über einen Prozess absehbar ist.

08.04.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10