Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
12°/ 1° bedeckt
Thema VW - Ferdinand Piëch

VW - Ferdinand Piëch

Nigel Treblin/dapd

Ferdinand Karl Piëch war von1993 bis 2002 Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Anschließend wurde er zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Am 25. April 2015 legte er sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrates sowie alle seine Aufsichtsratsmandate innerhalb des Volkswagen-Konzerns nieder.

Anzeige

Alle Artikel zu VW - Ferdinand Piëch

Unter dem Übervater Ferdinand Piëch brüstete sich die VW-Gruppe mit ihrem Marken-Imperium. Inzwischen ist Größe allein kein Selbstzweck mehr. Die französischen Super-Sportwagen von Bugatti wechseln nun den Besitzer – und es gibt Spekulationen über weitere mögliche Verkäufe.

05.07.2021

Der amtierende Aufsichtsrats-Vorsitzende des Volkswagen-Konzerns, Hans Dieter Pötsch, soll für weitere fünf Jahre im Amt bleiben. Außerdem soll Louise Kiesling, Nichte des früheren Konzernchefs Ferdinand Piëch, ins Kontrollgremium bestellt werden.

06.06.2021

Der frühere Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch hat das größte deutsche Unternehmen Volkswagen in den vergangenen Jahren durch etliche Krisen und Konflikte mitgesteuert. Nach dem Wunsch der übrigen Aufseher soll er länger bleiben – es gibt immer noch einige heikle Themen.

05.06.2021

Manche Dinge kann man einfach mal ausprobieren. Etwa ein Ducati-Powertriebwerk in ein VW-Spritsparwunder zu bauen. Das Ergebnis ist der aufregend-dynamische XL Sport – ein Prototyp ist der Hingucker im Automuseum an der Dieselstraße.

21.11.2020

Ferdinand Piëch, in Wolfsburg auch „der Alte“ genannt, prägte viele Jahre den VW-Konzern. Nun ist der einstige Topmanager im Alter von 82 Jahren gestorben.

28.10.2019

Ferdinand Piëch stand lange Zeit unangefochten an der Spitze des VW-Imperiums. Sein Ruf war legendär, sein autoritärer Führungsstil gefürchtet.

28.10.2019

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Altpräsident Christian Wulff würdigen die Leistungen von Ferdinand Piëch. Mit dem früheren VW-Chef sei ein großer Unternehmer Deutschlands verstorben.

28.10.2019

Der VW-Patriarch wurde gefürchtet für Kälte und Kompromisslosigkeit. Seine “stillen Vernichtungen” waren berüchtigt. Aber es gab auch den anderen Ferdinand Piëch.

28.10.2019

VW-Patriarch Ferdinand Piëch hinterlässt ein Milliardenvermögen. Bis jetzt war bekannt, dass der Patriarch zwölf Kinder hatte. Doch die Schar der Erben ist offenbar größer als gedacht.

28.10.2019

Jahrelang stand Ferdinand Piëch an der Spitze des größten deutschen Autokonzerns, die Entwicklung von Volkswagen zum Weltkonzern ist mit seinem Namen verbunden. Viele Wegbegleiter drücken ihren Respekt vor der Lebensleistung des Managers aus. Auch Martin Winterkorn stimmt versönliche Töne an, obwohl sich die beiden vor ein paar Jahren zerstritten hatten.

28.10.2019

Ferdinand Piëch wurde oft als knallhart und rücksichtslos beschrieben. Doch hinter dieser Fassade verbarg sich ein humorvoller Mensch mit großem Herz für seine Mitarbeiter, erzählt sein Anwalt Matthias Prinz in einem Gastbeitrag für das RND.

28.10.2019

Ferdinand Piëch hinterlässt 13 Kinder. Zwölf waren bisher öffentlich bekannt. Marlene Porsche lüftete nun die Identität des 13. Kindes des früheren VW-Bosses - und nennt die Gründe, warum keiner davon wusste.

28.10.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10