Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
7°/ 5° Regenschauer
Thema VW - Bernd Osterloh

VW - Bernd Osterloh

Alle Artikel zu VW - Bernd Osterloh

Wolfsburg. Sätze wie „Ohne den mächtigen Betriebsrat geht bei Volkswagen gar nichts“ hört Bernd Osterloh nicht gerne. Denn darin schwingt auch immer mit, die ungewöhnlich große Mitbestimmung bei VW sei womöglich zu groß, und somit Teil der Probleme bei dem Autobauer. Osterloh ist Volkswagens oberster Betriebsrat.

12.09.2016

Seit elf Jahren ist Bernd Osterloh der mächtigste Betriebsrat der Republik. VW-Vorstände sah er kommen und gehen, Krisen aufziehen und verschwinden. Nun wird Osterloh 60 Jahre alt - fast zeitgleich mit dem ersten Jahrestag der bisher größten Bewährungsprobe für VW.

05.09.2016

Wolfsburg. Die Arbeitswelt in der Autoindustrie steht vor Umwälzungen. Und VW mittendrin muss sowieso sparen wie selten zuvor. Betriebsratschef Bernd Osterloh sieht den Problemen dennoch zuversichtlich entgegen.

28.08.2016

Der VW-Betriebsrat hat sich Gedanken gemacht, wie der Autokonzern nach der Abgaskrise Sparkurs und Innovationsdruck vereinen kann. Konsequenzen regt der Betriebsrat auch nach dem jüngst befriedeten Zuliefererstreit an: VW solle sich an Zulieferern beteiligen.

26.08.2016

Der Produktionsstopp bei Volkswagen hängt aus Sicht von Betriebsratschef Bernd Osterloh zweifelsfrei am Verhalten des VW-Partners, der seine Teilelieferungen eingestellt hat. Der Lieferstopp zweier Teilehersteller lähmt den Weltkonzern derzeit bis hin zu stehenden Fließbändern und Kurzarbeit.

22.08.2016

Wolfsburg. Bei Volkswagen steht jetzt der vollständige Fahrplan für den Zukunftspakt über Jobsicherheit und künftige Schwerpunkte der einzelnen Werke. Der Betriebsrat und das Unternehmen wollen die Debatte über die Aufstellung der Marke VW-Pkw im Sommer fortführen und bis zur nächsten Budget-Planungsrunde im Herbst abgeschlossen haben. Das teilte VW heute im VW-Werk Wolfsburg zu einer Betriebsversammlung vor rund 20.000 Beschäftigten mit.

07.06.2016

Wolfsburg. Mitarbeiter von Volkswagen können künftig Beruf und Privatleben besser miteinander vereinbaren. Die Voraussetzungen dafür schafft eine Betriebsvereinbarung zur mobilen Arbeit, die Unternehmen und Betriebsrat am Rande einer Betriebsräteversammlung in Wolfsburg unterzeichnet haben.

25.05.2016

Im Streit bei VW über den richtigen Kurs in den Krise sorgte gestern ein Medienbericht für neuen Wirbel: VW-Markenchef Herbert Diess soll dem mächtigen Betriebsratsvorsitzenden Bernd Osterloh die Vertrauensfrage gestellt haben, meldete am Nachmittag der „Spiegel“. Der VW-Betriebsrat wies den Bericht umgehend zurück: Das angebliche Gespräch zwischen Diess und Osterloh habe gar nicht stattgefunden.

08.04.2016

Nach konfliktreichen Monaten tritt Volkswagens Betriebsrat die Flucht nach vorn an: Die Arbeitnehmer fordern den Vorstand der VW-Kernmarke mitten in der Diesel-Krise zu Verhandlungen über einen „Zukunftspakt“ auf. Der soll die Jobängste beenden und Gewissheit auf Jahre bringen.

07.04.2016

Der krisengeschüttelte Volkswagen-Konzern nimmt Kurs auf eine heftige Auseinandersetzung um den neuen VW-Haustarif  in diesem Frühsommer. Erklärtes Ziel der Arbeitnehmerseite ist trotz der milliardenteuren Abgas-Affäre ein Haustarif-Abschluss mindestens auf dem Niveau des Metall-Flächentarifes.

14.03.2016

Mit Spannung erwartet wird die Betriebsversammlung heute im VW-Werk Wolfsburg (ab 9.30 Uhr in Halle 11). Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und VW-Chef Matthias Müller sprechen zur Belegschaft. Als Gast dabei ist Rockmusiker Peter Maffay. Die Höhe der Bonuszahlung wird nach WAZ-Informationen allerdings kein Thema sein.

08.03.2016

Trotz Dieselgate und möglichem Milliardenverlust: Betriebsrat und Vorstand haben sich bei VW auf eine Sonderzahlung für die 120.000 Mitarbeiter im Haustarif geeinigt. Die „Anerkennungsprämie“ soll im Mai ausgezahlt werden. Die genaue Höhe, so hieß es gestern, solle erst noch verhandelt werden.

03.03.2016
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10