Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
4°/ 2° Sprühregen
Thema Unwetter in Wolfsburg

Unwetter in Wolfsburg

Anzeige

Alle Artikel zu Unwetter in Wolfsburg

Am Freitag zog über Wolfsburg eine Gewitterfront hinweg (wir berichteten). Einen Tag später wurden vielerorts die Schäden sichtbar. WAZ-Leser hatten uns am Samstag über 70 Fotos des Gewitters in die Redaktion geschickt, die genau dokumentieren, wie schwer das Unwetter in den einzelnen Stadtteilen wütete.

26.06.2016

Wolfsburg. Am Samstag steigt nach einem Jahr Zwangspause wieder das IG-Metall-Sommerfest auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins in der Nordstadt. „Dieses Mal gibt es kein Unwetter“, beschwört Torsten Felgentreu vom Vorbereitungsteam den Wettergott. Ihr Fest zum 70. Geburtstag will sich die Gewerkschaft keinesfalls verhageln lassen.

24.06.2016
Fallersleben

Meteorologen warnen erneut vor Tornados - Mini-Tornado über Fallersleben

Erst vor einer Woche wütete ein Tornado über Hamburg – jetzt müssen sich die Menschen im Norden erneut auf schwere Unwetter einstellen. Gestern Abend krachte und blitzte es auch über Wolfsburg. Am Abend hatten Menschen beobachtet, wie ein kleiner Tornado in Richtung Fallersleben zog.

15.06.2016

Das Sommerfest der IG Metall wird in diesem Jahr eine große Geburtstagsparty — immerhin gilt es 70 Jahre IG Metall Wolfsburg zu feiern. Am Samstag, 25. Juni, wird das Gelände des Reit- und Fahrvereins am Schloss zur Partymeile. Höhepunkt ist die Rock-Band Silly mit Frontfrau Anna Loos! Mit dabei sind auch Johannes Oerding und Extrabreit.

29.01.2016

Der große Stadtgeburtstag war gerade vorbei, da zerfetzte „Siegfried“ die halbe Festmeile in der City. Pagodenzelte, Absperrgitter, Sonnenschirme und sogar eine komplette Bühne fielen dem Sturm zum Opfer, WMG-Geschäftsführer Joachim Schingale: „Nur gut, dass niemandem etwas passiert ist.“

06.07.2015

Wolfsburg blickt auf ein denkwürdiges Wochenende zurück: Das Fest zum 77. Stadtgeburtstag litt unter tropischen Temperaturen von knapp 40 Grad, am Samstag herrschte in Teilen der Festmeile zeitweilig gähnende Leere, weil viele Wolfsburger zu Hause blieben. Die Stadt sprach am Ende von insgesamt 80.000 Besuchern an den drei Tagen.

06.07.2015

Im Norden Deutschlands müssen Zugreisende mindestens bis Montagnachmittag mit Verspätungen oder Ausfällen rechnen. Ursache dafür sind Unwetterschäden auf Bahnstrecken. Umstürzende Bäume hatten am Sonntagabend die Oberleitungen beschädigt und die Schienen blockiert.

06.07.2015

Zuerst war die große Hitze am Wochenende, am Sonntagabend tobte dann ein Gewitter über Wolfsburg: Zahlreiche Bäume stürzten auf Straßen, auf ein Auto und sogar eine Hochspannungsleitung. Auch Keller liefen voll - und Känguru Paul von der Reitbahn Frank büxte aus.

05.07.2015

Glück gehabt: Wolfsburg kam beim Unwetter am Dienstagabend glimpflich davon. Nur das Stellwerk der Bahn in Fallersleben drohte überzulaufen. Das THW musste ran - nicht zum ersten Mal.

30.07.2014

Blitzeinschlag im Schlesierweg. In der Nacht zu Dienstag zerstörte ein Blitz einen Schornstein und riss ein rund sechs Quadratmeter großes Loch in das Dach des Hauses. Der Schaden liegt bei rund 3500 Euro.

10.06.2014

Der Juli letzten Jahres hat der Stadt Wolfsburg die Bilanz ordentlich verhagelt: Der Jahrhundert-Hagel hat allein an städtischen Gebäuden viele Millionen Euro Schäden verursacht. Die genaue Höhe steht noch gar nicht fest - und bei weitem nicht alle Schäden sind bisher repariert.

18.03.2014

Bäche wurden zu reißenden Flüssen, Häuser zerstört, Brücken stürzten ein: Anfang der Woche wüteten schwere Regenfälle auf Sardinien, bei denen 16 Menschen starben (WAZ berichtete).

22.11.2013
1 2 3 4 5 6