Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
21°/ 14° Regenschauer
Thema Movimentos

Movimentos

Autostadt/Aucante, Dan

Seit 2003 finden in der Autostadt in Wolfsburg jährlich die Movimentos Festwochen statt. Movimentors ist ein bedeutendes internationales Festival für zeitgenössischen Tanz und Kultur. Jedes Jahr treten Künstler aus der ganzen Welt bei dem Festival in Wolfsburg auf. Austragungsort ist das KraftWerk, dem ehemaligen Heizkraftwerk Süd des Volkswagenwerks Wolfsburg.

Anzeige

Alle Artikel zu Movimentos

20 Jahre Autostadt: Die Erlebniswelt feiert ihren Geburtstag am Pfingstmontag mit freiem Eintritt und kostenlosen Spezialitäten. Wegen der Corona-Pandemie fällt die Party kleiner aus, als geplant.

28.05.2020

Wegen der Corona-Krise fällt das Tanzfestival Movimentos der Autostadt in Wolfsburg dieses Jahr aus. Zum 20-jährigen Jubiläum der Autostadt war eine eigene Produktion in Auftrag gegeben worden – auch sie muss abgesagt werden.

08.04.2020

Beim renommierten Autostadt-Tanzfestival erhalten auch Nachwuchstänzer wieder eine Bühne: Junge Talente können sich jetzt zum Casting am 25. Januar 2020 anmelden.

15.01.2020

Am Wochenende endete das Tanzfestival der Autostadt. Trotz neuer Location und neuem Festivalzeitraums zeigen sich die Macher zufrieden. Die Auslastung in den fünf Wochen lag be 93 Prozent.

26.08.2019

Am 24. und 25. August führen Wolfsburgs Nachwuchstänzer vor, was sie in den letzten Monaten erarbeitet haben. Von Jahr zu Jahr haben die Kinder und Jugendlichen dabei mehr Mitspracherecht.

24.08.2019

40 Kinder und Jugendliche bereiten sich aktuell im Hallenbad-Kulturzentrum in Wolfsburg auf die große Premierenaufführung im Hafen 1 vor. Die Nachwuchstänzer stehen an zwei Abenden auf der Bühne.

19.08.2019

Absichtlich emotionsarm: Die Choreografie „Homeward“ ist für Tanzliebhaber eine faszinierende Erfahrung. Noch bis Samstag läuft das Werk in der Autostadt.

08.08.2019

Ursprünglich, dynamisch, bedrohlich: Deborah Colkers Choreographie „Der Hund ohne Federn“ ist für vier Tage in der Autostadt zu sehen. Dabei vollbringt ihr Ensemble Erstaunliches – wäre da nicht der eine Haken ...

31.07.2019

„Dog Without Feathers“ heißt die Choreografie, die am Donnerstag, 1. August, bei Movimentos in der Autostadt ihre Deutschlandpremiere feiert. Die brasilianische Choreografin Deborah Colker erklärt im Interview, was es mit dem „Hund ohne Federn“ auf sich hat.

31.07.2019

Auf die Brasilianer folgen Kanadier: BJM – Les Ballets Jazz de Montréal gastiert vom 24. bis 27. Juli im Hafen 1. Die Choreographie des Ensembles würdigt den 2016 verstorbenen Künstler Leonard Cohen.

23.07.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10