Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 5° Regenschauer
Thema Klaus Allofs

Klaus Allofs

Anzeige

Alle Artikel zu Klaus Allofs

VfL Wolfsburg

Stimmen zum Allofs-Aus - FSG-Coach Korngiebel: - „Bin eher dafür, dass man einige Spieler rausschmeißt“

Klaus Allofs ist nicht mehr beim VfL Wolfsburg – das sagen Wolfsburger Fußball-Trainer:

12.12.2016

Aus! Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg trennt sich von Manager Klaus Allofs. Die Trennung wird nach WAZ-Informationen voraussichtlich heute noch offiziell bekanntgegeben.

12.12.2016

Die Fragen standen schon vor der Niederlage in München im Raum: Wie lange darf Valérien Ismaël noch als Trainer des VfL weitermachen? Und darf Klaus Allofs, Manager und Sportgeschäftsführer des VfL, diese Entscheidung noch fällen? Oder muss er zusammen mit Ismaël gehen? Es wird zunehmend enger für Allofs.

12.12.2016

Beim VfL ist nach dem Absturz in den Tabellenkeller alles im Schwebezustand, Trainer Valérien Ismaël und Manager Klaus Allofs müssen um ihre Jobs zittern - und dennoch wird am Kader gebastelt: Riechedly Bazoer soll in der Winterpause kommen. Der Transfer des defensiven Mittelfeldspielers von Ajax Amsterdam steht kurz bevor.

12.12.2016

In Sachen Julian Draxler gibt es beim VfL weiterhin keinen Klartext. Im Winter darf der Nationalspieler den Wolfsburger Fußball-Bundesligisten verlassen, bei der 0:5-Pleite am Samstag beim FC Bayern war er schon nicht mehr im Kader. Dass der 23-Jährige noch mal im Trikot des VfL aufläuft, ist ausgeschlossen.

11.12.2016

Seine Bilanz ist ernüchternd: Nur einen Sieg holte VfL-Trainer Valérien Ismaël aus seinen sechs Spielen als Coach des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten - und am Samstag (15.30 Uhr) geht‘s zu Meister FC Bayern. Im Hintergrund beschäftigt sich der VfL bereits mit möglichen Nachfolgern (WAZ berichtete).

08.12.2016

Wolfsburg. Erst bei Rekordmeister FC Bayern, dann kommt das Überraschungsteam aus Frankfurt und kurz vor dem Fest geht‘s für den VfL zu den heimstarken Borussen nach Mönchengladbach: Der Wolfsburger Fußball-Bundesligist hat bis Weihnachten noch drei ganz, ganz schwere Partien vor der Brust.

08.12.2016

Tabellenplatz 15, zehn Punkte, ein Haufen verunsicherter Spieler: Der VfL taumelt mehr und mehr dem ersten Abstieg aus dem Oberhaus entgegen. Die Last-Minute-Pleite des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten gegen Hertha BSC war sinnbildlich für die vergangenen Wochen. Erschreckend: die Heimbilanz.

06.12.2016

Seit Wochen wird über einen möglichen Strategiewechsel beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg diskutiert. Dabei ist ein wesentlicher Teil eines solchen Strategiewechsels quasi „nebenbei“ schon erfolgt: Die eskalierende Situation um Julian Draxler zeigt, dass das Konzept, deutsche Nationalspieler nach Wolfsburg zu locken, gescheitert ist.

06.12.2016

VfL-Trainer Valérien Ismaël hatte angekündigt, nur noch auf „Typen, die gewinnen wollen“, setzen zu wollen. Wen er meinte - oder besser: nicht meinte -, zeigte die Aufstellung gegen Hertha: Julian Draxler, Luiz Gustavo und Daniel Didavi standen nicht in der Startelf, Christian Träsch und Vieirinha waren nicht einmal im Kader.

05.12.2016
Sport in Wolfsburg

Neues Funktionsgebäude auf dem Gelände der Fußball-Akademie - Spatenstich für die VfL-Zukunft

Spatenstich für das Funktionsgebäude der U 23 des VfL Wolfsburg im Porschestadion: Dort, wo seit 2007 das Nachwuchsleistungszentrum des Bundesligisten steht, wurde mit dem symbolischen Akt das Ziel der Zusammenführung aller Nachwuchsmannschaften in der VfL-Fußball-Akademie bekräftigt.

03.12.2016

Er war anonym aus den Reihen der VW-Führung kritisiert worden - aber jetzt bekommt VfL Manager Klaus Allofs Rückendeckung aus dem von VW dominierten VfL-Aufsichtsrat. In einer Stellungnahme heißt es: "Was den sportlichen Bereich angeht, sind wir überzeugt, dass Klaus Allofs als Verantwortlicher die richtigen Weichen stellen wird."

03.12.2016
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10