Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 5° Regenschauer
Thema Klaus Allofs

Klaus Allofs

Anzeige

Alle Artikel zu Klaus Allofs

Hartberg. Klaus Allofs schüttelte am Dienstagabend viele Hände, denn beim Testspiel in Hartberg gegen St. Etienne waren viele Spielerberater dabei. Aus gutem Grund: Der Kader der Wolfsburger ist noch nicht fertig.

10.08.2016

Geschäftsführer Klaus Allofs hat einen Appell an die Fans des VfL Wolfsburg in Sachen Julian Draxler gerichtet. Man solle ihn jetzt nicht in „die Söldner-Schublade“ stecken, da gehöre er nicht rein, sagte Allofs in einem Interview dem Fachmagazin „Kicker“ (Montag).

08.08.2016

Bad Waltersdorf. Am Sonntag gab’s für den Wolfsburger Fußball-Bundesligisten erneut eine Hiobsbotschaft: Europameister Vieirinha zog sich eine Sprunggelenks-Verletzung zu und reist am Montag aus dem Trainingslager in Bad Waltersdorf ab. Muss der VfL jetzt hinten rechts nachbessern?

07.08.2016

Bad Waltersdorf. Der VfL hat gestern Nachmittag mit der Mission Feinschliff in Bad Waltersdorf losgelegt - und beim Start des zweiten Sommer-Trainingslagers des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten mischte auch Julian Draxler mit. Der deutsche Nationalspieler steht nach seinem Ich-will-weg-Interview aber unter verschärfter Beobachtung.

06.08.2016

Bad Blumau. Wer geht noch? Wer kommt noch? Wie fit sind die EM-Fahrer schon? Dieter Hecking steht im Trainingslager in Bad Waltersdorf vor einer schweren Aufgabe. Der Kader des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten ist längst nicht komplett und seine Spieler nicht alle auf einem Fitness-Level. Beim Start gestern in der Steiermark konnte er daran noch nicht viel ändern...

06.08.2016

Wolfsburg. Zwischen VfL-Manager Klaus Allofs, Trainer Dieter Hecking und Julian Draxler ist nach dem Ich-will-weg-Interview im Prinzip alles gesagt. Der Spieler muss bleiben – mindestens bis 2017. Für Francisco Javier Garcia Sanz, den Aufsichtsratsvorsitzenden des VfL, gab es aber noch Klärungsbedarf: Draxler wurde für Donnerstagnachmittag zum Gespräch ins VW-Werk bestellt.

04.08.2016

Wolfsburg. Am Nachmittag setzten sie sich zusammen: Der wechselwillige Julian Draxler, VfL-Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking. Anschließend gab es eine offizielle Stellungnahme des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, die in ihrer Deutlichkeit und in ihrem Inhalt ungewöhnlich ist: Draxler muss bleiben! Und: Per Ausstiegsklausel kann er im Sommer 2017 weg.

04.08.2016

Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs hatten zuletzt immer wieder betont, dass Julian Draxler in Wolfsburg bleibt. Doch nun äußert sich der Nationalspieler deutlich in eine andere Richtung.

03.08.2016

Wolfsburg/Nizza. In der vergangenen Woche war das Interesse des OGC Nizza an VfL-Abwehrmann Dante öffentlich geworden. Und der französische Erstligist, der von Dantes Ex-Coach Lucien Favre (beide waren zusammen in Gladbach) trainiert wird, lässt nicht locker.

02.08.2016

Wolfsburg. Jetzt hat der VfL ein ganz dickes Draxler-Problem! Klaus Allofs, Manager des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, hat in den vergangenen Wochen immer wieder betont, dass Julian Draxler den Klub auf keinen Fall verlassen wird – doch den Nationalspieler scheint das nicht zu interessieren. Er will weg! Und er macht das unmissverständlich deutlich.

02.08.2016

Wolfsburg/Bremen. Es begann am Montagabend - und war am Dienstag um 18.29 Uhr erledigt: Der VfL ist Max Kruse los, der Problem-Profi des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten kehrt zu seinem Ex-Klub Werder Bremen zurück. Am Ende kann der VfL bis zu 9 Millionen Euro Ablöse für den Ex-Nationalspieler bekommen.

02.08.2016

Wolfsburg. Nach der Schock-Diagnose Halswirbelbruch meldete sich Josuha Guilavogui bei Instagram zu Wort - und bedankte sich da unter anderem für die vielen Genesungswünsche der Fans und er bedankte sich bei der medizinischen Abteilung des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, zu der auch VfL-Mannschaftsarzt Gunter Wilhelm gehört.

01.08.2016