Menü
Anmelden
Wetter heiter
22°/ 6° heiter
Thema Flüchtlinge im Raum Wolfsburg

Flüchtlinge im Raum Wolfsburg

dpa

Im Zuge der Flüchtlingswelle sind viele Flüchtlinge, die in ihrer Heimat verfolgt oder unterdrückt wurden oder wirtschaftliche Not litten, auch nach Wolfsburg gekommen.

Welche Herausforderungen das für die Stadt Wolfsburg mit sich bringt, welche Lösungsansätze es gibt, und wie Asylbewerber integriert werden, lesen Sie auf dieser WAZ-Themenseite.

Anzeige

Alle Artikel zu Flüchtlinge im Raum Wolfsburg

Eine gemeinsame Erklärung zur Aufnahme von Flüchtlingen und das Freizeitheim West sorgten für reichlich Diskussionen im Integrationsausschuss. Der tagte am Donnerstag im Rathaus.

17.09.2020

Nach dem Feuer im Flüchtlingscamp auf der griechischen Insel Lesbos wird auch in Wolfsburg die Forderung nach einer Aufnahme von Flüchtlingen laut. Die Stadt bekräftigt ein entsprechendes Angebot ans Land, vor allem Minderjährige aufzunehmen.

10.09.2020

Heute ist Weltalphabetisierungstag: Der Wolfsburger Gerhard Engelhardt lernte in der Schule weder Lesen noch Schreiben. Seit einigen Jahren besucht der 57-Jährige den Deutschunterricht an der Volkshochschule (VHS), um seine eigene Post lesen zu können.

08.09.2020

Die Flüchtlinge Mostafa Ghaffari und Cheickne Makadji kamen vor wenigen Jahren nach Wolfsburg und konnten kein Deutsch. Die Ausbildung zum Fachlageristen und Koch haben sie Dank der Spedition Schnellecke und des Parkhotels sowie dem Regionalverband für Ausbildung (RVA) erfolgreich abgeschlossen.

04.09.2020

Die Bauunternehmen in Wolfsburg haben ein Nachwuchsproblem: Immer weniger Schulabgänger wollen auf dem Bau arbeiten. Dabei sind die Zukunftsaussichten rosig. Und laut der Gewerkschaft verdienen Azubis im Bau sogar mehr als Azubis bei VW.

28.08.2020

Nach der Explosion in Beirut bittet der Caritasverband Wolfsburg um Spenden für die Katastrophenhilfe. Mitarbeiterin Marie-Thérèse Rhener-Khoury stammt selbst aus dem Libanon und weiß, wo die Hilfe am dringendsten gebraucht wird. Sie hat mit Überlebenden gesprochen.

07.08.2020

Zum WAZ-Artikel „Rat beschließt: Wolfsburg wird „sicherer Hafen“ für Flüchtlinge“ vom 16. Juli schreibt Mechthild Hartung aus Wolfsburg den folgenden Leserbrief:

19.07.2020

Ein Beschluss zu geförderten Mietwohnungen in den Steimker Gärten gab Anlass für eine Grundsatzdiskussion, wie weit die Stadt Wolfsburg bei diesem Thema gekommen ist. Zustimmung gab es im Rat für einen Modellversuch im öffentlichen Nahverkehr – die Auswahl der Testgebiete ist allerdings umstritten.

16.07.2020

Nach welchen Kriterien wählen Eltern die Schule für ihre Kinder aus? Besteht in der Wolfsburger Schullandschaft Bildungsgleichheit? Die WAZ sprach darüber mit dem GEW-Kreisverbandsvorsitzenden Thomas Eisenhuth.

16.07.2020

Mit der Verabschiedung einer Resolution erklärt sich die Stadt Wolfsburg auch zur Aufnahme von Geflüchteten bereit. Nur die AfD stimmte dagegen und provozierte einen heftigen Streit im Ratsrund.

15.07.2020

Ist der Name „Mohren-Apotheke“ rassistisch und sollte demnach umbenannt werden? Das hatte eine Gruppe Geflüchteter gemeinsam mit der Wolfsburgerin Simona Faulhaber gefordert. So diskutieren WAZ-Leser über den Namensstreit.

13.07.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10