Menü
Anmelden
Wetter wolkig
6°/ -4° wolkig
Thema Berlinale 2017

Berlinale 2017

Anzeige

Alle Artikel zu Berlinale 2017

Kultur

Berlinale-Auftaktfilm - Reine Frauensache

Sie ist die Pionierin bei der Berlinale: Die Französin Juliette Binoche spielt eine Arktisfahrerin im Eröffnungsfilm „Nobody Wants the Night“ der Spanierin Isabel Coixet. Wer eine Abenteuergeschichte erwartet, wird sich bald mit einem Kammerspiel in nbarmherziger Dunkelheit konfrontiert sehen.

Stefan Stosch 08.02.2015
Kultur

„Forever and a Day“ auf der Berlinale - Die Scorpions feiern bei Nordmedia

Fünf ältere Herren kreuzten am Freitagabend beim Berlinale-Empfang der Nordmedia auf. Die fünf haben sonst eher mit Musik zu tun, aber für die Filmförderer machten die Scorpions mal eine Ausnahme - schließlich hatten die frisch gebackenen niedersächsischen Staatspreisträger auch einen Film über sich selbst im Gepäck, aus dem sie Ausschnitte präsentierten.

Stefan Stosch 06.02.2015

Großer Bahnhof in Berlin: Zur Eröffnung der 65. Berlinale sind 1600 Gäste zum Potsdamer Platz gekommen. Star des Eröffnungstages ist die französische Schauspielerin Juliette Binoche, die die Hauptdarstellerin im spanischen Eröffnungsfilm „Nobody Wants the Night“ ist.

06.02.2015
Kultur

63. Filmfestspiele in Berlin - Der Sieger der Berlinale heißt: Osteuropa

Zum ersten Mal vergibt die Berlinale-Jury den Goldenen Bären an einen Film aus Rumänien. Die Deutschen gehen leer aus. Ein politisches Signal ist die Auszeichnung für den verfolgten Iraner Jafar Panahi.

Stefan Stosch 05.02.2015

Mit der Weltpremiere des Grönland-Dramas „Nobody Wants the Night“ mit Juliette Binoche in der Hauptrolle wird am Donnerstagabend die 65. Berlinale eröffnet.

05.02.2015
Kultur

Berlinale-Chef Dieter Kosslick - „Softporno würde ich das nicht nennen“

In der kommenden Woche beginnt die Berlinale. Festivalchef Dieter Kosslick spricht im Interview über Stars und Neugier.

Stefan Stosch 27.01.2015

Ein Bad im Trevi-Brunnen machte Anita Ekberg zur Filmikone. Seit über einem halben Jahrhundert lebte die schwedische Kinolegende in Italien. Jetzt ist sie mit 83 Jahren gestorben.

11.01.2015

Das Kinojahr 2015 verspricht Fesselspiele. Cranachs Venus lockt nach Nürnberg. „Lieder der Unschuld“ spielt die irische Rockband U2 auf deutschen Bühnen. Das kommende Jahr bringt einen Neuanfang an den Münchner
 Kammerspielen und Romanen von Martin Suter und John Grisham – Ein Ausblick auf die kulturellen Höhepunkte im Jahr 2015.

29.12.2014

Dirk Ludwig ist kein gewöhnlicher Metzger. Er experimentiert gern. So kreierte er einen neuen Trend - Aqua Aging: Das ist eine Fleischveredelung in Sprudelwasser.

25.12.2014

Filmemacher Wim Wenders (69) wird mit dem Goldenen Ehrenbären der 65. Berlinale (5. bis 15. Februar 2015) ausgezeichnet. Damit werde einer der renommiertesten zeitgenössischen Autorenfilmer geehrt, erklärte Festivaldirektor Dieter Kosslick am Donnerstag.

21.08.2014
Kultur

„Feuerwerk am helllichten Tage“ - Leichenteile in der Nudelsuppe

Leichenteile auf dem Kohleförderband, Leichenteile in der Nudelsuppe, ein toter Polizist, malträtiert von Schlittschuhkufen: Der chinesische Regisseur Diao Yinan mag‘s blutig in „Feuerwerk am helllichten Tage“.

Stefan Stosch 24.07.2014
Medien & TV

Drama „Was bleibt“ - Eine Art Familientreffen

In „Was bleibt“ gibt es nur Patienten. Und doch ist Hans-Christian Schmids ausgezeichnetes Drama vor allem eines nicht: ein Film über die Volkskrankheit Depression. Schmids Berlinale-Beitrag aus dem Jahr 2012 beschäftigt sich vielmehr mit den Nebendarstellern dieser so schwer zu verstehenden Krankheit.

19.06.2014
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20