Menü
Anmelden
Wetter heiter
30°/ 14° heiter
Thema Anschlag in Berlin

Anschlag in Berlin

Bei einem Anschlag mit einem Lastwagen auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner sind am Montagabend mindestens zwölf Menschen getötet worden. 49 Menschen wurden verletzt, 18 davon schwer. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geht von einem Anschlag aus. Der mutmaßliche Täter stammt offenbar aus Pakistan und reiste vor rund einem Jahr nach Deutschland ein. In der Nacht kommt es in einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Tempehof zu einem SEK-Einsatz.

Alle Artikel zu Anschlag in Berlin

Die Selbstmordanschläge auf Kirchen und Luxushotels in Sri Lanka gehen nach Ansicht der ­Regierung in Colombo auf das ­Konto einer einheimischen radikal-islamischen Gruppe. Bei den insgesamt acht Bombenexplosionen starben mindestens 290 Menschen, es gab mehr als 500 Verletzte. Unter den 35 getöteten Ausländern ist auch ein Deutsch-Amerikaner.

23.04.2019

Der Tunesier Anis Amri tötete am 19. Dezember 2016 zwölf Menschen beim Anschlag auf den Breitscheidplatz. Nun beklagen Opfer und ihre Angehörigen die Aufarbeitung des Themas im Bundestag. Linke und Grüne sehen sich bestätigt.

03.04.2019

Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz hatte offenbar konkrete Pläne für weitere Anschläge. Aus Abhörprotokollen geht hervor, dass er mit Komplizen gleichzeitig in Berlin, Paris und Brüssel zuschlagen wollte. In Berlin sollen die Islamisten ein weiteres Ziel im Visier gehabt haben.

15.03.2019

Neun Fahrzeuge des Berliner Ordnungsamtes wurden in Brand gesetzt und zerstört. Der Bezirksbürgermeister geht von einem gezielten Anschlag aus. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.

21.01.2019

Nach dem Anschlag auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt läuft die Suche nach dem Täter läuft auf Hochtouren. Chérif Chekatt soll in vier Ländern bereits vorher kriminell gewesen sein. Alle Entwicklungen vom Tag nach dem Anschlag zusammengefasst.

13.12.2018

Wieder ist ein Weihnachtsmarkt Ziel eines Anschlags geworden: Nach Berlin vor zwei Jahren ist nun Straßburg betroffen – es gibt mindestens drei Tote. Doch wie steht es um die Sicherheit der traditionsreichen Märkte in Deutschland? An manchen Orten wird die Polizeipräsenz nun noch mal erhöht.

12.12.2018

Nach Einschätzung eines leitenden Mitarbeiters im Bundesamt für Verfassungsschutz hätte der Anschlag in Berlin im Dezember 2016 auch mit mehr Geld und Personal nicht verhindert werden können.

18.10.2018

Die Berliner Polizei hat nach Informationen der Welt einen Anschlag während des Berliner Halbmarathons am Sonntag verhindert. Insgesamt nahmen Spezialkräfte vier Männer fest, darunter einen Hauptverdächtigen. Der Tatverdächtige habe geplant, mit Messern Zuschauer und Teilnehmer der Sportveranstaltung am Sonntag zu töten.

08.04.2018

„Der Anschlag hätte verhindert können, und er hätte verhindert werden müssen“, sagt Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz. Ab Donnerstag beschäftigt sich ein Untersuchungsausschuss im Bundestags mit Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt. Dann soll geklärt werden, wie es im Vorfeld zu zahlreichen Behördenfehlern kommen konnte.

01.03.2018

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat die Ermittlungen gegen den terrorverdächtigen Marokkaner aus Borsdorf übernommen. Der 25-Jährige soll einen Anschlag auf die russische Botschaft in Berlin geplant zu haben.

10.04.2017

Bei dem Anti-Terror-Einsatz in einem Flüchtlingsheim in Sachsen ist ein Asylbewerber festgenommen worden. Der Marokkaner soll einen Anschlag in Berlin geplant haben – aber dann kam die Polizei.

09.04.2017

Nach vielen Terroranschlägen drückte Berlin zuletzt sein Mitgefühl aus: Das Brandenburger Tor wurde jeweils in den Nationalfarben angestrahlt. Nach dem Anschlag am Montag in Russland verzichtete die Stadt darauf und erntete dafür Kritik. Mangelt es an Solidarität mit den russischen Opfern? Der Senat weist dies zurück.

04.04.2017
1 2 3 4 5 6 7