Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
25°/ 13° Gewitter
Thema AfD

AfD

Anzeige

Alle Artikel zu AfD

Ministerpräsident Markus Söder hat versucht, in der Flüchtlingsfrage den rechten Populisten von der AfD den Rang abzulaufen. Jetzt muss er sich entschuldigen. Den konservativen, katholischen „Herz-Jesu-Sozialisten“ in der CSU geht seine Verächtlichkeit gegenüber Menschen in Not zu weit. Ein Signal für die ganze Republik?

22.07.2018

Nach erfolgreichen Kampagnen für Brexit und Trump geht es jetzt um die Europawahl 2019: Der Mann, der den republikanischen US-Wahlkampf 2016 organisierte, will jetzt Europas Rechte zu einer „rechtspopulistischen Supergruppe“ vernetzten. Der Name: Die Bewegung.

22.07.2018

Italiens Vizepremier Matteo Salvini plant mit Blick auf die Europawahl 2019 eine Allianz populistischer Parteien. Die FPÖ ist bereits dabei. Die AfD reagiert gespalten auf die Avancen aus Rom: Bundestags-Fraktionschefin Alice Weidel ist dafür, Parteichef Jörg Meuthen zeigt sich skeptisch.

21.07.2018

Wer gegen öffentlich-rechtliche Medien hetzt, kämpft gegen eine freie Presse als Ganzes. Trotzdem muss es eine Debatte über den Auftrag der Rundfunkanstalten geben, meint Jan Sternberg.

18.07.2018

Die Veranstalter des Christopher Street Days in Berlin haben der AfD die Teilnahme verweigert. „Ein Klima der Angst und Ausgrenzung“ sei beim CSD nicht willkommen.

16.07.2018

Die rechtskonservative Koalition in Österreich könnte aus Sicht der AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel Vorbild für künftige Regierungen in Deutschland sein. Die Koalition aus ÖVP und FPÖ habe bisher „hervorragende Arbeit geleistet, sowohl in der Geschwindigkeit der Regierungsbildung als auch bei der Umsetzung der Koalitionsvereinbarungen“.

15.07.2018

Im Jahr 2015 schenkten CSU-Wähler Flüchtlingsfamilien noch Spielzeug. Inzwischen aber machen Europäer und Deutsche dicht wie nie. Nicht nur die Politik, auch die Philosophie ändert sich: Grenzen hätten doch auch ihr Gutes, sagen neuerdings auch Linke, progressive Intellektuelle und sogar Menschenrechtler.

14.07.2018

Der Schauspieler Ulrich Matthes über die besondere Nähe von Politik und Theater, lange Gespräche mit der Kanzlerin, die Ähnlichkeit von Horst Seehofer mit einer Shakespeare-Figur – und warum es jemanden braucht, der mal wieder am Zaun des Kanzleramts rüttelt.

14.07.2018

Seit seiner Äußerung über die 69 abgeschobenen Afghanen „ausgerechnet an meinem 69. Geburtstag“ hagelt es für Innenminister Seehofer Kritik. Jetzt kriegt er Unterstützung von rechts. Die ehemalige AfD-Vorsitzende Frauke Petry und ihre Nachfolgerin Alice Weidel springen ihm bei: Die Kritik sei ungerechtfertigt.

12.07.2018

Der Asylstreit in der Union hat der AfD gute Umfragewerte beschert. Erstmals liegt die Partei gleichauf mit der SPD – ein Rekordwert.

08.07.2018

Wochenlang stritten sich Angela Merkel und Horst Seehofer darüber, wie es in Deutschland mit der Asylpolitik weitergehen soll. Inzwischen ist ein Kompromiss gefunden. Der Bundesinnenminister will nach vorne blicken.

08.07.2018
Deutschland / Welt

Interview mit Katrin Göring-Eckardt - „Den Spaltern entgleitet die Kontrolle“

Katrin Göring-Eckardt kann dem Asylkompromiss der Großen Koalition nichts abgewinnen. Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag spricht im RND-Interview über den schwelenden Nationalismus und welche Probleme die Regierung wirklich anpacken sollte.

07.07.2018
Anzeige