Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
25°/ 15° Regenschauer
Thema AfD Wolfsburg

AfD Wolfsburg

Alle Artikel zu AfD Wolfsburg

Weil die Härchen der Raupen des Falters Nesselgift enthalten und Allergien auslösen können, hat die Stadt den gespinnstartigen Nestern in den betroffenen Eichen den Kampf angesagt. Im Gegensatz zum Landkreis Gifhorn hat sich die Volkswagenstadt für eine teurere, aber umweltfreundlichere Methoden entschieden.

19.06.2019

Die WAZ nimmt die Europawahl-Ergebnisse unter die Lupe.

27.05.2019

Wolfsburg wird noch grüner: Mit dem Thema Klimaschutz punkten die Grünen bei der Europawahl in der VW-Stadt und holen stolze 17,9 Prozent der Wählerstimmen – 9,2 Prozent mehr als 2014. Stärkste Kraft bleibt jedoch die CDU.

29.05.2019

Die Freude bei den Grünen in Wolfsburg über ihre Stimmengewinne bei der Europawahl war sichtbar – aber gedämpft. Die kleineren Parteien sind mit ihrem Ergebnis in der Volkswagenstadt zufrieden.

27.05.2019

Streit gibt’s um einen Antrag zur Unterstützung pflegender Angehöriger in Wolfsburg: Speziell die SPD steht dabei in der Kritik – aus inhaltlichen und aus formalen Gründen.

05.04.2019

Die Stadt Wolfsburg will sparen. Aber sie will auch investieren – in Schulen, Straßen und Wohnungsbau. 522 Millionen Euro umfasst das Gesamtvolumen des Haushaltsplans, den die Politiker am Donnerstagabend verabschiedet haben.

28.03.2019

Auch die Stadt Wolfsburg leidet unter Fachkräftemangel – aber einige Vakanzen sind wegen der leeren Kasse sogar gewollt. Am Dienstag geht es in einer Sondersitzung ums langfristige, gezielte Sparen.

18.03.2019

Mittagessen an Wolfsburger Schulen für nur einen Euro? Über einen entsprechenden Antrag der AfD-Fraktion zur Schulverpflegung wurde am Mitttwoch im städtischen Schulausschuss diskutiert. Tenor: Idee gut, aber nicht finanzierbar. In den Mittelpunkt der Debatte rückte stattdessen die Frage nach der Qualität des Essens.

10.03.2019

Wolfsburgs Politik legt mit den Beschlüssen der jüngsten Ratssitzung die Strategie der Wohnungsbau- und Schulpolitik für die nächsten Jahre fest. Kriterien für die Grundstücks-Vergabe, die ebenfalls zum Beschluss anstanden, werden allerdings nochmal überarbeitet.

07.02.2019

Im Streit um Bürgschaften für Flüchtlingskosten fordern die Jobcenter in Wolfsburg 2,34 Millionen Euro Sozialleistungen zurück - und damit deutschlandweit am meisten. Bundesweit sind es mindestens 21 Millionen Euro, allein 7,2 Millionen Euro in Niedersachsen.

21.12.2018
Im Streit um Bürgschaften für Flüchtlingskosten soll fordern die Jobcenter in Wolfsburg 2,34 Millionen Euro Sozialleistungen zurück - und damit deutschlandweit am meisten. Bundesweit sind es mindestens 21 Millionen Euro, allein 7,2 Millionen Euro in Niedersachsen.

Die Hängepartie für Menschen, die für Flüchtlinge aus Syrien gebürgt haben, geht weiter. Allein das Jobcenter Wolfsburg verlangt von den Helfern 2,3 Millionen Euro zurück.

14.11.2018
1 2 3 4 5 6 7