Menü
Anmelden
Wetter wolkig
13°/ 2° wolkig
Thema Abgasaffäre bei VW
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Abgasaffäre bei VW

Anzeige

Alle Artikel zu Abgasaffäre bei VW

Trotz des Coronavirus nimmt die juristische Aufarbeitung des Dieselskandals Fahrt auf. Vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe sollen noch vor der Sommerpause drei weitere Verfahren eröffnet werden.

30.03.2020

Was und vor allem wann hat der ehemalige Hauptabteilungsleiter für Dieselmotorenentwicklung vom Diesel-Betrug gewusst? Darüber streiten der Ex-Manager und Volkswagen vor dem Arbeitsgericht. Ein Urteil steht aus.

Bezogen auf die reinen Zahlen, lief es im vorigen Jahr erneut rund für Volkswagen. Der größte Autobauer der Welt schnitt stark ab. Doch Konjunktur, Konflikte und Corona-Epidemie erhöhen nun die Risiken.

28.02.2020

Vor fast fünf Jahren flog der Dieselskandal bei Volkswagen auf. Jetzt hat sich der Autobauer mit den Verbraucherzentralen auf eine Entschädigung geeinigt. Hunderttausende Autobesitzer sollen Geld bekommen.

28.02.2020

Die Abgas-Affäre bei Volkswagen liefert den Stoff für eine neue deutsche Serienproduktion. Geplant sind sechs Folgen für den RTL-Streamingdienst „TV Now“. Erzählt wird die Geschichte eines Entwicklungsingenieurs.

21.02.2020

Der Vergleich vor Gericht ist geplatzt – doch Volkswagen will die Käufer trotzdem entschädigen. Die Verbraucherzentralen sind von dem Vorgehen des Autobauers entsetzt, erheben weitreichende Forderungen. Für die betrogenen Dieselkäufer ist die Lage jedenfalls nicht übersichtlicher geworden.

17.02.2020

Die Vergleichsverhandlungen zur VW-Musterfeststellungsklage sind vorerst gescheitert. Volkswagen weist den Verbraucherschützern die Schuld zu, die kontern. Doch zumindest die Kunden sollen so oder so ihr Geld bekommen.

16.02.2020

Trotz des geplatzten Vergleichs vor Gericht will Volkswagen offenbar die Dieselkunden wie anvisiert entschädigen. Wie der Konzern nun bekanntgab, sollen etwa 830 Millionen Euro an die insgesamt 400.000 Betroffenen fließen.

16.02.2020

Dass ein Musterfeststellungsverfahren mit 460.000 Beteiligten nicht für schnelle Gerechtigkeit im Volkswagen-Dieselskandal würde sorgen können, das schien von Beginn an klar. Die beinahe fertige außergerichtliche Einigung ist jetzt geplatzt. Ohne Winkelzüge scheint es nicht zu gehen, meint Frank-Thomas Wenzel.

14.02.2020

Gemeinsam mit anderen betroffenen Kommunen will Wolfsburg erreichen, dass die massiven Gewerbesteuereinbrüche aufgrund des Dieselskandals kompensiert werden. Dafür wurde jetzt extra ein Städtegipfel anberaumt.

02.02.2020

VWN startet einen weltweiten Rückruf. Betroffen sind knapp 30.000 Dieselmodelle der Busse T5 und T6 von der Nutzfahrzeugtochter von Volkswagen, die zu hohe Abgaswerte in Tests aufwiesen.

30.01.2020

Weitere Strafe für VW im Diesel-Skandal: Der Konzern muss in Kanada umgerechnet rund 135 Millionen Euro zahlen, weil Autos nicht dem zulässigen Abgasstandard entsprachen.

23.01.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bilder zu: Abgasaffäre bei VW