Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Von Buzz bis Vizzion: Mit diesen E-Autos will VW punkten

Vizzion - die Zukunft der Mobilität?: Der ID Vizzion ist das Luxusmodell in der E-Offensive von VW. Ein Lenkrad soll er nicht mehr brauchen - er fährt autonom. Ob das bereits 2025 möglich ist, wie VW beim Genfer Autosalon angab, wird sich zeigen.
01 / 04

Vizzion - die Zukunft der Mobilität?: Der ID Vizzion ist das Luxusmodell in der E-Offensive von VW. Ein Lenkrad soll er nicht mehr brauchen - er fährt autonom. Ob das bereits 2025 möglich ist, wie VW beim Genfer Autosalon angab, wird sich zeigen.

Neo - der Golf des Elektrozeitalters: Der ID Neo ist vergleichbar mit dem bisherigen Golf von Volkswagen. Er soll im ersten reinen E-Werk des Konzerns in Zwickau vom Band rollen. Die Produktion wird im Herbst 2019 beginnen.
02 / 04

Neo - der Golf des Elektrozeitalters: Der ID Neo ist vergleichbar mit dem bisherigen Golf von Volkswagen. Er soll im ersten reinen E-Werk des Konzerns in Zwickau vom Band rollen. Die Produktion wird im Herbst 2019 beginnen.

Buzz - der Bulli von morgen: Der elektrische Kleinbus ID Buzz könnte ab 2022 unter anderem bei VW in Hannover produziert werden. Er soll bis zu acht Sitze und zwei Kofferräume haben. Seine Scheinwerfer sollen wie Augen wirken.
03 / 04

Buzz - der Bulli von morgen: Der elektrische Kleinbus ID Buzz könnte ab 2022 unter anderem bei VW in Hannover produziert werden. Er soll bis zu acht Sitze und zwei Kofferräume haben. Seine Scheinwerfer sollen wie Augen wirken.

Crozz - ein SUV unter Strom: Den ID Crozz vermarktet VW unter der Kategorie CUV - „Crossover Utility Vehicle“. Er soll geräumig und sportlich sein. VW will den Crozz auch in den USA bauen und investiert dort 700 Millionen Euro.
04 / 04

Crozz - ein SUV unter Strom: Den ID Crozz vermarktet VW unter der Kategorie CUV - „Crossover Utility Vehicle“. Er soll geräumig und sportlich sein. VW will den Crozz auch in den USA bauen und investiert dort 700 Millionen Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.