Audiointerview

Hohe Spritpreise: Rücknahme der Steuersenkung laut ADAC der falsche Weg

Frust beim Tanken: Seit dem 1. Juni bis Ende August ist der Steuersatz für Benzin und Diesel deutlich gesenkt. Dieser Rabatt soll eigentlich bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern ankommen, nicht bei den Mineralölkonzernen.

Frust beim Tanken: Seit dem 1. Juni bis Ende August ist der Steuersatz für Benzin und Diesel deutlich gesenkt. Dieser Rabatt soll eigentlich bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern ankommen, nicht bei den Mineralölkonzernen.

Eigentlich sollte die Steuersenkung auf Diesel und Benzin für eine deutliche Entlastung der Autofahrerinnen und ‑fahrer an den Zapfsäulen sorgen. Nachdem am 1. Juni die Preise auch tatsächlich gefallen sind, steigen sie inzwischen wieder. Katharina Lucà vom ADAC hofft im RND-Interview dennoch, dass sich die Steuersenkung in den kommenden Wochen Wirkung zeigen wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das komplette Interview können Sie hier hören:

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen