Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
WILLKOMMEN IN DER Samtgemeinde Brome

Vertrauensvolles Miteinander und wertvolle Impulse: Inga Hilmer von der SG Brome

Vertrauensvolles Miteinander und wertvolle Impulse: Inga Hilmer von der SG Brome Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Ansprechpartnerin für persönliche Angelegenheiten von Bürgerinnen und Bürgern ist die neue Sozialkoordinatorin Inga Hilmer. Foto: Privat

Die neue Sozialkoordinatorin Inga Hilmer setzt auf persönliche Beratung

Vertrauensvoll miteinander ins Gespräch kommen, individuelle Impulse geben, gemeinsam Ideen entwickeln – für Inga Hilmer eine Herzensangelegenheit. Seit Anfang Oktober ist sie neue Sozial koordinatorin im Fachbereich 5, Jugend und Soziales, der Samtgemeinde Brome und somit in der Senioren-, Familien- und Integrationsarbeit erste Anlaufstelle für soziale Belange der Bürgerinnen und Bürger – zum Beispiel bei belastenden Lebenssituationen oder bei der Förderung des Ehrenamts.

„Ich freue mich über mein spannendes Aufgabenfeld, fühle mich sehr wohl hier bei der Samtgemeinde-Verwaltung und habe tolle Kolleginnen und Kollegen“, sagt die staatlich anerkannte Sozialarbeiterin und zweifache Mutter. „Zudem kann ich hier idealerweise Familie und Beruf unter einen Hut bekommen.“

Schon bei einem Schülerpraktikum in einer Werkstatt für Menschen mit geistiger Behinderung entdeckte sie ihre Liebe zum Sozialberuf, absolvierte eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin. „Später habe ich dann noch während meiner Elternzeit berufsbegleitend studiert“, beschreibt Inga Hilmer ihren Weg zur Sozialarbeiterin.

„Wir möchten unseren Bürgerinnen und Bürgern persönliche und serviceorientierte Beratung sowie Unterstützung anbieten, weil wir festgestellt haben, dass der Bedarf stetig steigt – gerade auch in diesen herausfordernden Zeiten“, erläutert Wieland Bartels, Bürgermeister der Samtgemeinde Brome, den Hintergrund der neu geschaffenen Stelle. „Inga Hilmer ist ein absoluter Glücksgriff für uns.“ Sie setzt auf eine enge Vernetzung von Akteuren, Angeboten und Hilfen. „Ich möchte für alle Sorgen und Nöte der Menschen da sein und ihnen zur Seite stehen. Dabei lege ich ganz besonderen Wert auf persönliche Begegnungen.“ Sie ist auch Ansprechpartnerin für Menschen, die Wohnraum zur Miete für geflüchtete Ukrainer anbieten möchten. Zudem übernimmt und koordiniert Inga Hilmer die Terminplanung vom Senioren- und Pflegestützpunkt und ist für Terminveröffentlichungen des Gesprächskreises für Angehörige von Menschen mit Demenz verantwortlich. Montags bis freitags ist sie im Allgemeinen jeweils von 8 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 05833 84108 sowie unter Inga. Hilmer@samtgemeinde-brome.de erreichbar. kb

Vivaldi-Abend auf dem Remmler Hof

Das Hamburg Stage Ensemble bringt Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ erneut nach Brome: Nach einer erfolgreichen Aufführung im Jahr 2019 kehrt das Ensemble am Sonntag, 6. November, um 17 Uhr zurück auf den Remmler Hof.

Das Hamburg Stage Ensemble besteht aus sieben jungen, talentierten Instrumentalisten unter Leitung von Violinist Arsen Zorayan. Unter dem Motto „Musik verbindet“ wollen die Musikerinnen und Musiker nicht einfach nur ihre Musik spielen, sondern sie vermitteln. Durch die kleine Besetzung und den bewussten Verzicht auf einen Dirigenten sollen Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ sowie auch Werke von Mendelssohn, Mozart und Brahms direkt erlebbar gemacht werden.

Seit Kurzem steht die Küche des Remmler Hofes unter neuer Leitung. Das Team hat extra für den bevorstehenden Konzert-Abend ein spezielles „Vivaldi and friends“-Menü in drei verschiedenen Varianten (Fleisch, Fisch und vegan) kreiert, das optional im Restaurant vor oder auch nach dem Konzert verzehrt werden kann. Weitere Infos dazu gibt es im Internet unter www.remmlerhof.de .

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf unter www.remmlerhof.de sowie bei Papier & mehr in Brome, im Friseursalon Rapunzel und in den Post + Lotto-Filialen in Jembke und Weyhausen. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 28,90 Euro oder 32,90 Euro an der Abendkasse.