Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Schützenfest Gifhorn 2022

Schützenfest 2022 ohne Einschränkungen

Endlich darf wieder gefeiert werden

Schützenfest 2022 ohne Einschränkungen Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Die fünfte Jahreszeit darf endlich wieder gefeiert werden. Gifhorner dürfen sich also auf dieses wohlbekannte Geschehen freuen. Foto: Archiv

Zwei Jahre mussten die Gifhornerinnen und Gifhorner auf ihr Traditionsfest verzichten, doch diesmal ist wieder alles möglich. Die Stadt Gifhorn teilt mit: ,,Das Schützenfest 2022 findet ohne Einschränkungen statt." Und darüber ist die Freude nicht nur in den beiden Schützenkorps groß. Die Eröffnungszeremonie des Schützenfestes erfolgt - ganz traditionell am Donnerstag, 16. Juni, ab 10 Uhr auf dem Gifhorner Marktplatz. Dort werden die beiden Schützenkorps wieder in Reih und Glied mit musikalischer Begleitung auf dem Marktplatz defilieren, wo Bürgermeister Matthias Nerlich mit seiner Delegation die Parade abnehmen wird.

Das Königsschießen am Donnerstag von 15 bis 19.30 Uhr mit der anschließenden Königsproklamation um 20.45 Uhr zwischen Stadthalle und Bürgerschützensaal bildet wie immer den Höhepunkt in schützensportlicher Hinsicht. Auch der anschließende Fackelumzug dürfte wieder für ein eindrucksvolles Bild sorgen.

Am Sonntag ab 14 Uhr beginnt der große Umzug der Gifhorner Schützen, Vereine und Verbände. Der Umzug bewegt sich ohne Unterbrechung durch folgende Straßen: Marktplatz (Parademarsch), Marsch um die St.-Nicolai-Kirche, Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Xanthi-Straße, Marktplatz, Steinweg, Schillerplatz, Allerstraße, Oldaustraße, Poststraße, Braunschweiger Straße, Schillerplatz, Steinweg, Bodemannstraße, Lindenstraße, Rathausstraße, Steinweg, Marktplatz, Cardenap, Lüneburger Straße, Celler Straße, Schützenplatz. Alle Teilnehmenden freuen sich - wie immer - über zahlreiches Publikum. Denn: Je mehr Familien Spalier stehen, desto besser die Stimmung!