Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Gesunde Füße - gesunder Mensch

Aus den Augen, aus dem Sinn?

Aus den Augen, aus dem Sinn? Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Foto: pixabay

Regelmäßige Fußpflege ist in der kälteren Jahreszeit besonders wichtig

Sind die Füße im Sommer in den Sandalen oder beim Barfußlaufen ständig im Blick und präsent, verschwinden sie ab dem Herbst und vor allem im Winter zumeist in dicken Wollsocken und klobigen Schuhen. Kein Wunder, dass die Fußpflege in der kälteren Jahreszeit bei vielen Menschen in den Hintergrund rückt - obwohl die Füße sie gerade jetzt umso dringender benötigen, denn das ständige Tragen von geschlossenen und luftundurchlässigen Schuhen belastet sie ebenso wie trockene Heizungsluft und heiße Duschen. Generell empfiehlt es sich, im Herbst und Winter regelmäßig Fußbäder mit ätherischen Ölen zu machen und dabei die Füße zu massieren. Das fördert die Durchblutung und belebt die Füße. Zudem lohnen sich regelmäßige Fußpeelings, die abgestorbene Hautschüppchen entfernen, sowie das anschließende Auftragen reichhaltiger Cremes und Lotionen, um die natürliche Talgproduktion anzuregen und den Schutzfilm der Haut zu erhalten.

Auch die Fußnägel haben einen täglichen Blick verdient - möglichst nicht erst, wenn sie schon Probleme machen. "Wir beobachten momentan eine Häufung von eingewachsenen Nägeln, sogar bei Kindern", berichtet Mathias Heuberger vom Fußdienst Heuberger. Oft liege die Ursache dafür in einem falschen Schnitt. Heuberger erklärt, wie es richtig geht: "Den Nagel möglichst gerade bis zur Nagelkante schneiden, nicht rund und nicht zu kurz, und keine spitzen Ecken stehen lassen." Wenn es doch Anzeichen einer Entzündung gibt, ist der schnelle Weg zum Fachmann angesagt. "Sonst kann es zu schmerzhaften und langwierigen Problemen kommen", rät Heuberger. Sollte es trotz aller Vorsicht doch einmal zu einem eingewachsenen oder eingerollten Nagel kommen, behandelt das Team vom Fußdienst Heuberger diesen effektiv mit einer Nagelspange nach Ross Fraser. "Seit dem 1. Juli übernehmen die Krankenkassen die Kosten, wenn die Nagelkorrekturspange ärztlich verordnet wurde", berichtet Heuberger von der entsprechend angepassten Heilmittelrichtlinie.

Im richtigen und vor allem passgenauen Schuhwerk sieht Tassilo Bode, Inhaber des Sanitätshauses Bode, einen Schlüssel zum Wohlbefinden. Aus seiner jahrelangen Erfahrung weiß er, dass zahlreiche körperliche Beschwerden durch Fußfehlstellungen entstehen. "Wir fertigen orthopädische Maßschuhe jeder Art an und verkaufen Komfortschuhe, die für Einlagen geeignet sind", betont er. "Auch bei den Schuheinlagen setzen wir auf modernste Technik und verwenden die besten Materialien. Für die Messungen der Einlagenproduktion nehmen wir einen digitalen Abdruck der Füße." Eine dynamische Messung während des Laufens ist ebenfalls möglich. Ganz gleich, ob Therapie- und Spezialschuhe, Verband- und Vorfußentlastungsschuhe, Diabetikerschutzschuhe, Maßanfertigung von Business-Schuhen, sensomotorische Einlagen für Kinder, Schmerzpatienten oder Profisportler - bei Bode geht es um Perfektion bis in die Fußspitze.