Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Frauen-Bundesliga 2021/22

Wollen mit viel Talent die Großen ärgern: „Wir sind alle wirklich hoch motiviert“

Wollen mit viel Talent die Großen ärgern: „Wir sind alle wirklich hoch motiviert“

Die SGS Essen gilt seit Jahren als einer der besten Ausbildungsvereine in ganz Deutschland. Die Schönebeckerinnen schaffen es immer wieder, Talente zu entdecken, zu entwickeln und auf Bundesliga-Niveau zu bringen, bis hin zur Berufung für die jeweilige Nationalmannschaft. Der Tabellenachte der vergangenen Saison geht in diesem Jahr in seine 18. Bundesliga-Saison. Mit Jana Feldkamp (Hoffenheim), Irini Ionnidou, Manjou Wilde (beide Köln) und vor allem Nicole Anyomi (Frankfurt) verließen einige gestandene Spielerinnen Nordrhein-Westfalen. Im Gegenzug verpflichtete die SGS Essen Maike Berentzen, Vivien Endemann (beide Meppen), Julia Debitzki (Duisburg), Lily Reimöller (Freiburg U17) und zog fünf Spielerinnen aus eigenen Jahrgängen in den A-Kader hoch. „Wir sind hoch motiviert und werden jede Trainingseinheit nutzen“, freut sich Trainer Markus Högner auf die neue Spielzeit. Quelle: sgs-essen.de  

SGS Essen