Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
City Magazin Gifhorn Herbst 2021

Spannende Reise um die Welt: Bildvorträge im Gifhorner Rathaus und im Dorfgemeinschaftshaus Gamsen

1. November: Grönland – Leben in der Arktis

Spannende Reise um die Welt: Bildvorträge im Gifhorner Rathaus und im Dorfgemeinschaftshaus Gamsen Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Foto: Reiner Harscher

##mainParagraph##

Multimediashows

1. November: Grönland – Leben in der Arktis

Spannende Reise um die Welt: Bildvorträge im Gifhorner Rathaus und im Dorfgemeinschaftshaus Gamsen-2
Foto: Peter Fabel

Peter Fabel präsentiert in Gifhorn seine neueste Bild- und Filmreportage über Grönland. Gewaltige Eisberge, flackerndes Nordlicht, Moschusochsen und Eisbären erwachen auf der Leinwand zum Leben. Dazu berichtet der Fotojournalist über seine spannenden Abenteuer mit Kajak und Hundeschlitten. Vor fast 30 Jahren reiste Peter Fabel zum ersten Mal nach Grönland – und entdeckte eine besondere Liebe zur Arktis. Aus Reisen wurden Kajakexpeditionen und wochenlange Hundeschlittentouren mit einheimischen Jägern. Von ihnen lernte er das Überleben in einer der abgelegensten und extremsten Regionen der Erde. Zu den größten Abenteuern Fabels zählt eine Hundeschlittentour mit seinem grönländischen Freund Emil. Bei Temperaturen bis unter minus 40 Grad Celsius begleitete er den Eisbärenjäger zwei Monate lang durch den polaren Winter.

22. November: Roald Amundsen und seine fantastischen Reisen

Spannende Reise um die Welt: Bildvorträge im Gifhorner Rathaus und im Dorfgemeinschaftshaus Gamsen-3
Foto: Peter von Sassen

Die neue Multimedia-Schau von TV-Journalist Peter von Sassen nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch das Leben des wohl berühmtesten und erfolgreichsten Polarforschers aller Zeiten: Roald Amundsen. Südpol, Nordpol, Nordwestpassage, Nordostpassage – alle großen Ziele polarer Welten hat er entdeckt oder bereist. Sein ganzes Leben investierte er in die Erfüllung des Traums, an diesen magischen Punkten der Welt der Erste zu sein. Peter von Sassen entwirft das Bild eines unbeugsamen Charakters, eines grandiosen Abenteurers und egozentrischen Menschen. Die faszinierende Polargeschichte wurde extra für den Auftritt in Gifhorn zusammengestellt. (bea)

Im vergangenen Jahr musste die beliebte Reihe der Multimediashows, die seit vielen Jahren an vier Montagen im November stattfindet, pandemiebedingt ausfallen. Nun hoffen die Organisatoren im Fachbereich Kultur der Stadt Gifhorn, Abenteuerlustige dieses Jahr wieder auf virtuelle Weltreise schicken zu können. Das Programm steht jedenfalls. Die Shows entführen die Zuschauer nach Grönland, nach Marokko und nach China. Sogar die Pole der Erde stehen auf dem Reiseplan – gemeinsam mit Entdecker Roald Amundsen!

8. November: Marokko – Farbig, faszinierend, orientalisch

Spannende Reise um die Welt: Bildvorträge im Gifhorner Rathaus und im Dorfgemeinschaftshaus Gamsen-4
Foto: Reiner Harscher

Reiner und Karin Harscher waren drei Jahre lang mit Geländewagen, Wohnmobilen und zu Fuß unterwegs, um die Farben Marokkos mit den Kameras einzufangen. Dabei haben sie ein Land erfahren, das sich jung, alt, laut, leise und malerisch zeigt. Der Fotograf, Filmemacher und Weltreisende Reiner Harscher taucht mit seinen Bildern und Filmen in Natur, Kultur und Traditionen des Landes ein: „Da sind neben Marrakesch die alten Königsstädte Meknès, Rabat und Fes. Dort erliegst Du in der Medina gerne der Versuchung, Dich hineinziehen zu lassen ins Labyrinth der Souks, um schließlich darin verloren zu gehen. Die Sinne gehen fehl im Gewirr von Bildern und Farben, im Irrgarten der tausend Düfte und Geräusche.“ Reiner Harscher betrachtet es als Herausforderung, den geheimnisvollen Teil des alten Orients einzufangen und in Bildern und Filmen auf großer Leinwand so wiederzugeben, als sei man selbst dort.

15. November: China – von Shanghai nach Tibet

China ist einzigartig, voller Widersprüche und Überraschungen. Andreas Pröve – dem Gifhorner Publikum bereits wohlbekannt – hat sich ein hohes Ziel gesetzt: 6.000 Kilometer will er im Rollstuhl von Shanghai zu den Quellen des Jangtsekiang in Tibet reisen. In seiner Show fesselt er die Zuschauer mit Bildern, die den Atem rauben, mit Herzblut, unerschöpflichem Humor und Leidenschaft. Das Publikum leidet, lacht, kämpft mit Pröve und erlebt sein großes Glück, als er sein Ziel erreicht.

Tickets und mehr

Die Vorträge beginnen jeweils um 19.30 Uhr und finden mit einer Ausnahme im Ratssaal des Gifhorner Rathauses statt. Der Vortrag „Marokko“ am 8. November findet im Dorfgemeinschaftshaus Gamsen, Köthnerstraße 2, statt. Einlass ist jeweils ab 18.45 Uhr. Tickets können unter kultur@stadt-gifhorn.de reserviert werden, sind jedoch auch an der Abendkasse erhältlich.