Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Landesliga

Zaimi-Nachfolger gefunden: Ex-Zweitliga-Kicker übernimmt Kästorf

Jubeln ab Sommer unter einem anderen Coach: Jannes Drangmeister (v.) und der SSV Kästorf.

Jubeln ab Sommer unter einem anderen Coach: Jannes Drangmeister (v.) und der SSV Kästorf.

Kästorf. Sajmir Zaimi wird den SSV Kästorf im Sommer verlassen, das steht bereits seit zwei Monaten fest – jetzt hat der Fußball-Landesligist einen Nachfolger für den scheidenden Coach gefunden. Ex-Zweitliga-Kicker Sven Scholze wechselt von Bezirksligist SC RW Volkmarode zum SSV.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stefan Redler ist glücklich, dass sich Scholze für einen Wechsel zu seinem Klub entschieden hat. „Ich bin froh, dass wir Sven verpflichten konnten. Er passt perfekt in unser Profil“, betont Kästorfs Spartenleiter. „Er hat schon mehrere Stationen hinter sich, passt gut vom Alter und bringt dementsprechend auch einiges an Erfahrung mit.“

Stimmt – und das nicht nur als Trainer. Zu seiner aktiven Zeit schaffte es Scholze bis in die 2. Liga. 15 Jahre verbrachte er bei Eintracht Braunschweig, sieben davon in Deutschlands zweithöchster Spielklasse. Dort erlebte Scholze unter anderem Trainer wie Uwe Reinders, Uli Maslo und Benno Möhlmann. Anschließend ließ es der künftige SSV-Trainer etwas ruhiger angehen und lief für den TSV Wendezelle/Peine, den MTV Gifhorn, den BSV Ölper und den Hötzumer SV auf.

Bis zum Sommer wird Scholze noch für Volkmarode an der Seitenlinie stehen, dann geht’s für ihn in Kästorf weiter. Für den kommenden Coach gilt es dann, mit dem derzeit Viertplatzierten in der neuen Spielzeit anzugreifen und wieder oben mitzuspielen.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.