Judo

Das Weihnachtsturnier des MTV Isenbüttel feiert ein gelungenes Comeback

Isenbütteler Vereinsduell: Adrian Stefanski (r.) wirft Youngster Elias Conrad.

Isenbütteler Vereinsduell: Adrian Stefanski (r.) wirft Youngster Elias Conrad.

Isenbüttel. Es war ein heißersehntes Comeback an kühlen Wintertagen: Am Samstag des ersten Adventswochenendes durfte die Judosparte des MTV Isenbüttel nach drei Jahren endlich wieder ihr allseits beliebtes, traditionelles Weihnachtsturnier ausrichten. Der Andrang war entsprechend groß und trotz etlicher Krankmeldungen tummelten sich letztlich rund 180 junge Judoka aus 19 Vereinen des Bezirks in der Isenbütteler Sporthalle, um sich auf der Matte zu messen. Aus dem Kreis Gifhorn sammelte der Veranstalter mit insgesamt acht ersten Plätzen die meisten Goldmedaillen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für viele die Turnierpremiere

„Für viele der fünf- bis zwölfjährigen Kids war es ihr erstes Judoturnier überhaupt und die Aufregung war entsprechend groß“, so Andrea Byczkowicz vom Ausrichter. Nicht minder aufgeregt waren die mitgereisten Eltern, die die jungen Judoka ordentlich anfeuerten. Es gab einige spannende Fights zu sehen. „Die eventuell fehlende Erfahrung wurde teils mit Biss gutgemacht“, so Byczkowicz.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zur Stärkung gab’s wie immer ein reichhaltiges Buffet mit vielen leckeren Sachen. Und natürlich gab es am Ende auch für jeden Teilnehmer eine Medaille, eine Urkunde und einen Schoko-Nikolaus.

Die Platzierten aus dem Kreis Gifhorn

Gold: Sophie Schreiner, Merle Stiller, Lia Voigt, Adrian Lennox Stefanski, Elia Vocht, Charly Ray De Crignis, Marvin Karl Stefanski, Jarno Leja (alle Isenbüttel), Mino Lee (SV Leiferde), Merle Waluga, Ben Glatz, Rafhael Seibel, Nikolai Kositsyn, Arved Strehle (alle SV Meinersen), Wilken Menzel (TSV Meine) und Greta Ebers (VfL Ummern).

Silber: Maja Wolters, Emilian Melcher, Benno Volckmar (alle Isenbüttel), Fritz Gebecke, Thies Litterest, Phileas Olnhoff (alle MTV Gifhorn), Ben Seel (SV Dannenbüttel), Tymoteusz Pomykala, Karl Stegemann, Tomke Koch (alle Leiferde), Lilly Richert, Nena Schirmer und Timon Ronsdorf (alle Meinersen).

Bronze: Rahel Litterest, Lenja Schrader, Noah-Alexander Klopp, Frederick Börnert, Nikita Haak (alle MTV Gifhorn), Marlon Reimer, Elias Conrad, Piet Ole Armbrecht, Mats Oelbke, Karl Schwarz, Jan-Niklas Sacht, Oskar Becker, Richard Fischer (alle Isenbüttel), Lara Nagy, Lena Nagy (beide Dannenbüttel), Joscha Michel, Simon Gerwels, Alexander Matata, Matti Wagner (alle Leiferde), Julia Glatz, Armando Pek, Moritz Nowack, Jakob Müller, Jasper Müller, Silas Thölke (alle Meinersen), Chayenne Marie Meyer (Meine), Marleen Appelt, Frederieke Arendt, Chloe Falabella, Luisa Binkau, Franziska Arendt, Nils Bühring, Thore Bühring, Lukas Betcher, Simon Zurawski und Levin Genkel (alle Ummern).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von der Redaktion

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen