Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Kreisliga Gifhorn

Hillerse II landet Überraschungssieg gegen Schwülper, Meine steigt ab

Bitter: Der TSV Meine steht als erster Kreisliga-Absteiger fest.

Bitter: Der TSV Meine steht als erster Kreisliga-Absteiger fest.

Gifhorn. In der Fußball-Kreisliga Gifhorn ist die erste Entscheidung gefallen: In der B-Staffel steht der TSV Meine als erster Absteiger fest. Derweil überraschte der TSV Hillerse II mit einem Sieg über Tabellenführer Schwülper. In Staffel A landete der FSV Vorhop/Schönewörde einen Kantersieg im Kellerduell gegen den SV Osloß. Tabellenführer Rühen unterlag überraschend in Knesebeck.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Staffel A

Wichtiger Sieg für den FSV Vorhop/Schönewörde. Im Kellerduell gegen den SV Osloß setzte sich der FSV mit 7:0 durch. Coach Peter Dierks freute sich: „Der Sieg war auch in der Höhe verdient. Die frühe Führung hat uns Sicherheit gegeben. Wir haben uns für die guten Auftritte der letzten Wochen belohnt.“ Tabellenführer Rühen unterlag beim VfL Knesebeck mit 1:2. Kapitän Fynn Jennerich: „Wir hätten es in Hälfte eins entscheiden können, lassen zu viel liegen. Es kam leider einiges zusammen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wesendorfer SC – SV Groß Oesingen 1:4 (0:1). Tore: 0:1 (29.) Dreier, 0:2 (74.) Dreier, 0:3 (78.) Wiegmann, 1:3 (83.) Fromhage, 1:4 (90 +1) Müller.

VfL Wittingen – SV Westerbeck 4:1 (1:0). Tore: 1:0 (3.) Y. Camara, 2:0 (54.) Brauner, 2:1 (78.), 3:1 (79.) Brauner, 4:1 (89.) M. Camara.

FSV Vorhop/Schönewörde – SV Osloß 7:0 (5:0). Tore: 1:0 (1.) Müller, 2:0 (10.) Büttner (Foulelfmeter), 3:0 (12.) Müller, 4:0 (21.) Peesel, 5:0 (31.) Harms, 6:0 (77.) Müller, 7:0 (88.) Büttner. Rot: (78.) Osloß.

VfL Knesebeck – SV Rühen 2:1 (1:1). Tore: 0:1 (21.) Magnus (Foulelfmeter), 1:1 (44.) Gercke, 2:1 (62.) Gercke (Foulelfmeter).

Staffel B

Überraschung in Hillerse: Die TSV-Reserve schlug Tabellenführer Schwülper mit 4:2. Hillerses Teammanager Can Özcan: „Wir sind glücklich mit dem Spiel. Es war ein echtes Hin und Her mit dem besseren Ende für uns. Jeder hat für jeden gekämpft, dazu hat uns das Publikum nach vorn gepuscht. Der Sieg war wichtig“. Damit hat Hillerse II nicht nur das Titelrennen wieder spannend gemacht, sondern auch dafür gesorgt, dass der TSV Meine als erster Absteiger feststeht. Er verlor mit 0:1 gegen Schwülper-Verfolger SV Triangel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

SSV Kästorf II – SV Meinersen 1:5 (1:2). Tore: 0:1 (27.) Langer, 1:1 (36.) Bier, 1:2 (40.) Maanouk, 1:3 (46.) Tietje, 1:4 (74.) Uka, 1:5 (90+4) Fazliu.

TuS Müden-Dieckhorst – SV Leiferde 1:3 (1:0). Tore: 1:0 (20.) T. Siekmann, 1:1 (52.) Obst (Eigentor), 1:2 (56.) Jaenisch, 1:3 (69.) Schröder.

TSV Hillerse II – FC Schwülper 4:2 (0:1). Tore: 0:1 (11.) Pape, 1:1 (64.) Ehresmann, 1:2 (70.) Müller, 2:2 (74.) Ehresmann, 3:2 (85.) Ehresmann, 4:2 (90.+7) Busse.

TSV Meine – SV Triangel 0:1 (0:1). Tor: (23.) D. Kraack. Gelb-Rot: (61.) Klopp. (Triangel).

Von Florian Walter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.