AZ/WAZ-Wahl

Held der Woche in Gifhorn und Wolfsburg: Diese fünf Kicker stehen zur Wahl

Held der Woche gesucht: Die AZ/WAZ stellt fünf Kandidaten vor.

Held der Woche gesucht: Die AZ/WAZ stellt fünf Kandidaten vor.

Wolfsburg/Gifhorn. Das Voting läuft! Abstimmen können Sie ab sofort bis Mittwoch, 12 Uhr. Der Sieger wird dann in der AZ/WAZ vorgestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Philip Sander (TSV Hillerse II, Kreisliga Gifhorn): Beim 2:0-Erfolg der Bezirksliga-Reserve gegen den SV Rühen war der Schlussmann nicht zu bezwingen. Seine wohl beste Aktion hatte Sander in Minute 88, als er einen gegnerischen Elfmeter abwehrte. "Bei jedem Ball, der in den Strafraum gesegelt ist, kam er kompromisslos raus", lobte sein Trainer Lars David, um anzufügen: "Philip rettet uns oft genug, schon in den vergangenen Wochen war er sehr souverän. Diese Leistung war nur das Sahnehäubchen."

Miguel Sartori (TSV Brechtorf, Kreisliga Gifhorn): Brechtorfs Kapitän war maßgeblich am 4:3-Auswärtserfolg beim bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter SV Meinersen beteiligt. Er traf selbst zweimal, gab dazu eine Vorlage. "Miguel war immer anspielbar", erklärte TSV-Coach André Bischoff. Dazu machte Sartori seine Kollegen vor der Partie mit einer emotionalen Kabinenansprache ordentlich heiß. Mit Erfolg: Mit nur elf Akteuren behauptete sich der Aufsteiger auswärts. Bischoff: "Miguel ist ein absoluter Anführer."

Bennet Bülter (SV Reislingen/Neuhaus, Bezirksliga): Beim 6:1-Auswärtserfolg seines SV beim Schlusslicht TSG Mörse gelangen dem Offensivmann drei Treffer – übrigens alle in der zweiten Halbzeit. Nachdem es zur Pause "nur" 1:0 zugunsten der Gäste stand, trug Bülter maßgeblich dazu bei, dass es noch ein Kantersieg für die Schützlinge von Trainer Agostino Nicastro wurde. Für die Nummer 7 der Blau-Weißen waren es die Saisontore drei, vier und fünf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Marcel-Luis Mokry (SSV Vorsfelde II, Bezirksliga): "Am Wochenende hat er mal wieder unter Beweis gestellt, welche Qualitäten er hat", lobt Trainer Leon Schroeder seinen Torjäger. Mokry traf beim 6:1 gegen den WSV Wendschott insgesamt dreimal, eröffnete und schloss den Torreigen. Mit neun Treffern führt der Vorsfelder nun auch die Torjägerliste in der Bezirksliga an. "Marcel hat sich eine Nominierung absolut verdient, da er mal wieder unglaublich viel gelaufen ist - mit und ohne Ball. Er wird nie satt, das nächste Tor zu erzielen, und stellt sich immer wieder voll in den Dienst der Mannschaft", so der SSV-Coach.

Thomas Knigge (HSV Hankensbüttel II, 2. Kreisklasse Gifhorn): Erst seit Saisonbeginn hütet der Familienvater den Kasten der Hankensbütteler Zweitvertretung. An seine neue Aufgabe gewöhnte er sich schnell, seine bislang womöglich stärkste Leistung zeigte er jüngst beim 2:1-Heimerfolg über den TSV Grußendorf. Mit einer "absoluten Hammer-Parade", wie es von HSV-Seite hieß, habe Knigge nicht nur dafür gesorgt, "dass unser Sportplatz bebte", sondern auch dafür, dass die Seinen die Tabellenführung übernahmen. Auch insgesamt habe er eine "einzigartige Leistung" gezeigt.

So können Sie abstimmen: Entweder Sie scannen den QR-Code oder folgen diesem Link: https://aktion.waz-online.de/azwaz/umfrage/xldoo

Von Florian Schulz und Maik Schulze

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken