Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Kreisliga

Für die kommende Saison: TSV Ehmen präsentiert zwei hochkarätige Neuzugänge

Hochkarätige Verstärkung für den TSV Ehmen: Teammanager Andi Pfeiffer (2. v. l.) und Trainer Toni Renelli (2. v. r.) begrüßen Kevin Kluk (l.) und Marco Raue.

Hochkarätige Verstärkung für den TSV Ehmen: Teammanager Andi Pfeiffer (2. v. l.) und Trainer Toni Renelli (2. v. r.) begrüßen Kevin Kluk (l.) und Marco Raue.

Ehmen. Zwei Hochkaräter für den TSV Ehmen: Der Wolfsburger Fußball-Kreisligist hat am Montag mit Kevin Kluk und Marco Raue zwei Neuzugänge präsentiert, die beide schon deutlich höherklassig gekickt haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stürmer Raue geht in dieser Saison für Liga-Konkurrent TSV Wolfsburg auf Torejagd, ist dort mit 20 Treffern zweitbester Torschütze der Liga, kickte in der vergangenen Saison noch mit dem FC Einheit Wernigerode in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt. "Ich freue mich enorm auf den TSV Ehmen und die Mitspieler. Mir gefällt das Gesamtpaket", sagt der Stürmer, der auch andere Angebote hatte. Aber: Die "super Gespräche mit den Verantwortlichen" hätten ihn von Ehmen überzeugt - "und ich habe ein gutes Gefühl, dass hier was wachsen kann".

Mit Kluk, der bereits mit dem VfB Lübeck Regionalliga und mit Lupo/Martini Wolfsburg Oberliga gespielt hat, kommt nicht nur eine Verstärkung fürs Mittelfeld, sondern auch ein spielender Co-Trainer. Bereits vor seinem Jahr in der Kreisliga Braunschweig beim SV Gartenstadt war er in gleicher Funktion für zwei Jahre in Ehmen aktiv, kehrt nun also zurück.

„Es gefällt mir mit Toni Renelli als Trainer, ich freue mich darauf, ihn als Co zu unterstützen. Ich übernehme auch auf dem Platz gern Verantwortung“, sagt der Sechser, für den es bei seiner jetzigen Station nicht so wie geplant läuft. Deshalb die Rückkehr. „Wir gucken mal, was in den kommenden Wochen passiert. Die Bezirksliga wäre ein schöner Bonus, aber falls es nicht klappt, peilen wir den Aufstieg im nächsten Jahr an.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Coach Renelli ist voll des Lobes, was seine beiden Neuzugänge angeht. „Wir freuen uns, dass wir zwei so absolute Kracher für unser Team gewinnen konnten. Wir wollen hier etwas aufbauen“, sagt er und betont: „Beide kommen liga-unabhängig. Wir freuen uns auf die Vorbereitung mit ihnen – und schauen dann, in welcher Liga wir spielen.“ Raue sei „offensiv ein absoluter Qualitätsspieler“ und auch mit Kluk „kommt enorme Qualität“, so Renelli, dessen Team bei einem Spiel weniger drei Punkte hinter Liga-Primus SSV Vorsfelde II rangiert.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.