Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ligue 1

Bordeaux vorm Abstieg, Guilavogui vor Rückkehr nach Wolfsburg

Abstieg kaum noch vermeindbar: Josuha Guilavogui und Girondins Bordeaux.

Abstieg kaum noch vermeindbar: Josuha Guilavogui und Girondins Bordeaux.

Bordeaux.Der Hoffnungsfaden ist am Mittwochabend noch nicht gerissen, aber er bleibt extrem dünn: Weil Angers nach 2:0-Führung noch mit 2:4 in Nantes verlor, ist der Abstieg von Girondins Bordeaux aus der französischen Ligue 1 rechnerisch noch nicht besiegelt. Aber viel spricht dafür, dass das am Samstag geschieht, wenn der vorletzte Spieltag der Saison ansteht. Selbst bei einem Sieg gegen den FC Lorient wären Ex-VfLer Josuha Guilavogui und sein Team auf Schützenhilfe angewiesen, um noch bis zum letzten Spieltag im Rennen um den Klassenerhalt zu bleiben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der direkte Klassenerhalt ist ohnehin nicht mehr machbar, Relegationsplatz 18 (auf dem Guilavoguis Ex-Klub AS St. Etienne liegt), ist für Girondins vier Punkte entfernt. Sobald der Abstieg von Bordeaux feststeht, wäre auch klar: Guilavogui ist ab 1. Juli wieder Wolfsburger, nur bei Klassenerhalt wird aus der Leihe ein Kauf. „Dann gehört er wieder zu unserem Kader“, sagt VfL-Manager Jörg Schmadtke lediglich – und will auf weitere Was-wäre-wenn-Spekulationen nicht eingehen.

Dass der Franzose wirklich noch einmal für den VfL spielt, gilt aber als nahezu ausgeschlossen - und der Mittelfeldmann selbst, der sich aktuell nicht äußern möchte, soll seine Zukunft auch eher in seinem Heimatland sehen.

Mehr aus Sport regional

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.