Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Landesliga

2:0 gegen Eintracht II! Verspäteter Anstoß lässt Vorsfelde kalt

Freude pur: Der SSV Vorsfelde siegte am Mittwoch mit 2:0 gegen Eintracht Braunschweig II.

Freude pur: Der SSV Vorsfelde siegte am Mittwoch mit 2:0 gegen Eintracht Braunschweig II.

Vorsfelde. Durch den 2:0-(2:0)-Heimsieg des SSV Vorsfelde gegen die Reserve von Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig im Nachholspiel der Fußball-Landesliga zog die Mannschaft von Trainer Willi Feer zumindest vorübergehend nach Punkten mit Spitzenreiter FSV Schöningen gleich – hat aber ein Spiel mehr absolviert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Über die gesamten 90 Minuten war das ein nie gefährdeter Heimsieg“, bilanzierte Feer. Da die Gäste aus der Löwenstadt bei ihrer Anreise in einen Stau geraten waren, wurde die Begegnung etwa 25 Minuten später angepfiffen. Geschadet hat das den Hausherren aber nicht, im Gegenteil: Abdelhakim Jedli brachte den Aufstiegsaspiranten früh in Führung, bereits nach einer Viertelstunde legte Vorsfeldes Torjäger Dustin Reich mit einem Schuss aus 16 Metern nach. Zudem ließen Jedli, Michel Haberecht sowie erneut Reich weitere Einschussmöglichkeiten ungenutzt. „Zur Halbzeit hätten wir eigentlich schon 4:0 führen müssen“, ärgerte sich Vorsfeldes Trainer.

Nach Wiederanpfiff das gewohnte Bild: Reich scheiterte mit einem Pfostenschuss am Braunschweiger Gehäuse. „Auch in der zweiten Hälfte hatten wir noch genug gute Chancen, wir haben im letzten Drittel jedoch zu fahrlässig die Entscheidungen getroffen“, monierte Feer, dessen Team bereits zum vierten Mal in Folge zu null spielte: „Justin Kick musste heute nicht einen Ball halten. Das ist wichtig, dass wir wieder zu null gespielt haben.“

Bereits am Sonntag geht es für die Feer-Elf weiter, dann gastiert der SSV beim Tabellenvierten SSV Kästorf (15 Uhr).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

SSV: J. Kick – Cinquino, Haberecht, M. Kick, Istock (78. Schmidt) – Dallali (84. Karmanski), Oral – Broistedt (72. N. Mokry), Jedli (72. M. Mokry), Bammel (78. Koua Koutou) – D. Reich

Tore: 1:0 (8.) Jedli, 2:0 (15.) Reich.

Von Julian Voges

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.