Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

80er-Jahre-Ikone

„Es war die Hölle“: Popsängerin Sandra hat Brustkrebs überstanden

Die Sängerin Sandra.

Olmütz. Die Sängerin Sandra hat erstmals öffentlich über ihren Kampf gegen Brustkrebs gesprochen. „Es war die Hölle, aber alles ist gut“, sagte die 80er-Ikone („Maria Magdalena“) am Donnerstag kurz vor einem Konzert im tschechischen Olmütz bei einer Online-Pressekonferenz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Diagnose Brustkrebs habe sie im Oktober 2017 erhalten. „Aber ich habe jetzt alles hinter mich gebracht. Die fünf Jahre sind um. Ich bin wieder gesund.“ Sie habe ihre Erkrankung geheim gehalten, weil sie ihre Fans nicht traurig habe machen wollen. Jetzt freue sie sich, wieder aufzutreten. „Ich kann es kaum erwarten.“

Neue Songs gebe es noch nicht. „Wir sind dabei, etwas zu machen. Aber das wird sich wahrscheinlich noch ein bis zwei Jahre hinziehen.“ Sandra ist am Mittwoch (18.5.) 60 Jahre alt geworden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.