Pietro Lombardi bricht Tour wegen Corona ab: „Es fühlt sich nicht richtig an“

Pietro Lombardi hat bei Instagram eine Tourunterbrechung wegen Corona bekannt gegeben.

Pietro Lombardi hat bei Instagram eine Tourunterbrechung wegen Corona bekannt gegeben.

Sänger Pietro Lombardi tourt gerade mit seinem aktuellen Album durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Doch damit soll bereits nach wenigen Konzerten Schluss sein, wie der 29-Jährige in einem Instagram-Video bekannt gibt. „Es tut mir wahnsinnig weh, aber ich muss leider die gesamte Tour auf nächstes Jahr verlegen“, schreibt er dazu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ich fühle mich einfach nicht gut“

Die Corona-Lage beschäftige den Sänger derzeit ununterbrochen: „Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen“, sagt Lombardi zu Beginn seines Videos. Er mache sich große Sorgen um seine Crew und seine Fans. Darum habe er sich schweren Herzens dazu entschlossen, die Tour auf März kommenden Jahres zu verschieben. Die Unterstützung seiner Fans während der Tour habe ihn sehr berührt, dennoch überwiege ein ungutes Gefühl: „Ich schaue mir Videos an, auf denen die Menschen tanzen und feiern und die mir Nachrichten schreiben wie: ‚Es ist so schön, dass du uns trotz dieser Situation ein Lächeln ins Gesicht zauberst‘. Und ich bin dankbar für jeden, der auf meine Konzerte kommt. Trotzdem schaue ich diese Videos an und fühle mich einfach nicht gut. Es fühlt sich nicht richtig an.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lombardi betonte darüber hinaus, es wäre „verantwortungslos“ von ihm, die Tour weiter zu bespielen. Die Entscheidung sei ihm besonders schwer gefallen, da er sie alleine getroffen habe. Denn bisher hätten die Corona-Bestimmungen weitere Auftritte ermöglicht.

Auch sein großer Traum, in der Lanxess-Arena in Köln aufzutreten, gehe damit vorerst nicht in Erfüllung. „Davon habe ich geträumt, seitdem ich 17 bin. Aber trotzdem gehen die Sicherheit und die Gesundheit vor alles.“

Im Text unter dem Video betont Lombardi zudem, dass die gekauften Tickets ihre Gültigkeit für kommende Alternativtermine behalten werden. Weitere Informationen wolle der Sänger in den kommenden Tagen und Wochen bekannt geben. „Ich hoffe, ihr seid nicht sauer auf mich“, schreibt Lombardi abschließend unter dem Post. „Ich liebe euch.“

Der ehemalige „DSDS“-Gewinner hatte die ursprünglich für Mai 2020 geplante Tour aufgrund der Corona-Pandemie auf Sommer diesen Jahres verschoben. Neben Auftritten in der Lanxess-Arena Köln und der Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main war auch eine Show in Wien für Anfang Dezember geplant.

RND/al

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken