Ende eine Rapper-Fehde: Kanye West und Drake gemeinsam auf der Bühne

Die Rapper Drake (l.) and Kanye West, der sich inzwischen Ye nennt.

Die Rapper Drake (l.) and Kanye West, der sich inzwischen Ye nennt.

Los Angeles. Die als zerstritten geltenden Rapper Kanye West (44) und Drake (35) sind gemeinsam aufgetreten. Mit dem ausverkauften Konzert am Donnerstagabend (Ortszeit) in Los Angeles wollten die beiden Musik-Stars für die Freilassung von Larry Hoover werben, einem Gang-Anführer, der seit Jahrzehnten im Gefängnis sitzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kanye West stand bei dem Konzert zunächst eine Stunde alleine auf der Bühne, bevor Drake dazu kam und beides Kanyes Hit „Can‘t Tell Me Nothing“ sangen. Anschließend umarten sich die beiden Rap-Superstars, dann setzte Drake das Konzert alleine fort.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schon vor einigen Wochen hatte West - der sich neuerdings „Ye“ nennt - seinen kanadischen Kollegen öffentlich zu einem gemeinsamen Konzert eingeladen. „Drake und ich haben uns gegenseitig beschimpft, und es ist an der Zeit, das zu beenden“, hatte er damals gesagt.

RND/dpa/seb

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen