Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Keine Lust auf Umstandsmode

Rihanna zeigt Babybauch auf „Vogue“-Cover - Schwangerschaft nicht geplant

Die hochschwangere Rihanna fotografiert von Annie Leibovitz für die Mai-Ausgabe der US-Vogue.

Los Angeles. Die hochschwangere Rihanna stellt ihren Babybauch in einem Fotoshooting für die Modezeitschrift „Vogue“ zur Schau. Die 34-jährige Sängerin ziert auch das Cover der Mai-Ausgabe in einem orangeroten, hautengen Bodysuit aus Spitze. Rihanna und „Vogue“ posteten am Dienstag auf Instagram eine Serie von Fotos, die von der Star-Fotografin Annie Leibovitz aufgenommen wurden. Rihanna, die mit dem US-Rapper Asap Rocky zusammen ist, erwartet ihr erstes Kind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Im „Vogue“-Interview sagte die Sängerin, dass sie gerne neu definieren möchte, was für schwangere Frauen als „anständig“ angesehen werde. „Mein Körper leistet gerade unglaubliche Dinge, und ich werde mich dafür nicht schämen.“ Sie wolle ihre Schwangerschaft feiern und nichts verstecken, erklärt Rihanna. Sie sei nicht an herkömmlicher Umstandsmode interessiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rihanna nackt in der Badewanne

Rihanna war im März auf einer Modeschau in Paris erschienen und hatte dort mit einem fast durchsichtigen Netzkleid für Aufsehen gesorgt. In der neuen „Vogue“-Ausgabe posiert die Sängerin mit Umhängen, Ketten, Leder-Outfits und in Spitze. Sie zeigt sich auch nackt nur mit Schmuck in einer Badewanne.

Rihanna hat ihre Schwangerschaft eigenen Angaben zufolge nicht geplant. „Geplant? Ich würde nicht geplant sagen“, erzählte sie der „Vogue“. „Aber mit Sicherheit nicht dagegen geplant.“ Rihanna gab an, dass sie nicht darauf achte, wann sie ihren Eisprung habe. „Wir hatten einfach Spaß.“ Rihanna und ihr Freund A$AP Rocky hatten im Januar bekanntgegeben, dass sie ein Kind erwarten. Wann genau ihr errechneter Geburtstermin ist, verriet sie der Zeitschrift nicht.

RND/dpa/AP

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.