Harrison Ford bei Dreharbeiten für „Indiana Jones 5“ verletzt

Schauspieler Harrison Ford.

Schauspieler Harrison Ford.

New York. US-Schauspieler Harrison Ford macht nach einer Schulterverletzung eine Pause von den Dreharbeiten für „Indiana Jones 5“. Ford habe sich bei der Probe für eine Flugszene verletzt, teilte die Walt Disney Co. am Mittwoch mit. Die Produktion des Films soll weitergehen. Der Zeitplan für die Dreharbeiten soll für eine Behandlung von Ford nach Bedarf angepasst werden. Über die Verletzung hatte zuerst die Webseite Deadline berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für den fünften Teil der Indiana-Jones-Saga war seit diesem Monat in Großbritannien gefilmt worden. Regisseur des Streifens ist James Mangold. Der Film soll im Juli 2022 erscheinen.

Der 78-jährige Ford hatte sich bereits 2014 bei den Dreharbeiten für „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ verletzt. Damals brach er sich ein Bein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen