Ermittlungen gegen den „Boss“: Bruce Springsteen betrunken am Steuer

Rockstar Bruce Springsteen.

Rockstar Bruce Springsteen.

Highlands. Dem Rocksänger Bruce Springsteen wird Trunkenheit am Steuer zur Last gelegt. Die US-Nationalparkbehörde bestätigte am Mittwoch, dass der Sänger am 14. November in einem Park auf einer Halbinsel an der Küste des US-Staats New Jersey festgenommen worden sei. Springsteen werde Fahren unter Alkoholeinfluss, rücksichtsloses Fahren und Alkoholkonsum in einer geschlossenen Umgebung vorgeworfen. Der Musiker mit dem Spitznamen „The Boss“ habe sich gegenüber den Behörden kooperativ gezeigt. Über die Festnahme hatte zuerst die Webseite TMZ.com berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Park Gateway National Recreation Area bietet einen Blick auf New York City. Er liegt etwa 24 Kilometer nördlich von Asbury Park in New Jersey. Der Ort wurde als Namensgeber von Springsteens Debütalbum „Greetings from Asbury Park, N.J.“ bekannt.

RND/AP

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken