Vergewaltigungsvorwürfe: UN fordern Untersuchung im Sudan

Demonstrierende protestieren in einer Straße gegen die Übergangsregierung in dem Land.

Demonstrierende protestieren in einer Straße gegen die Übergangsregierung in dem Land.

Bei Protesten gegen den Putsch im Sudan ist es am Sonntag vermutlich zu Vergewaltigung und Gruppenvergewaltigung gekommen. Die UN-Behörde für Menschenrechte in Genf habe beunruhigende Berichte bekommen, denen zufolge 13 Frauen und Mädchen bei den Demonstrationen in Khartum vergewaltigt worden seien, teilte die Sprecherin Liz Throssell am Dienstag mit. Die sudanesische Regierung kommentierte das zunächst nicht. Die UN-Behörde forderte eine unabhängige Untersuchung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Sudan hatten am Sonntag Zehntausende an verschiedenen Orten protestiert. Sicherheitskräfte gingen gegen Protestteilnehmer vor. Mindestens zwei Menschen wurden getötet, wie der Verband Ärztekomitee Sudan bekannt gab. Mehr als 300 seien verletzt worden. Beim Beschuss der Proteste durch Sicherheitskräfte sollen Frauen auf der Flucht aus der Gegend des Präsidentenpalasts in Khartum sexuell belästigt worden sein, wie Throssell sagte.

Militär seit zwei Monaten an der Macht

Sudanesische Sicherheitskräfte wurden schon früher der sexuellen Gewalt gegen Demonstrantinnen beschuldigt. Bei der Auflösung eines Protestlagers vor dem Hauptquartier des Militärs in Khartum waren nach Angaben des Ärztekomitees und von Betroffenen im Juni 2019 Dutzende Frauen vergewaltigt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Militär übernahm am 25. Oktober die Macht. Im November setzte es den von ihm entmachteten Ministerpräsidenten Abdullah Hamduk wieder ein. Die sudanesische Demokratiebewegung fordert, dass die Putschisten die Macht an eine zivile Regierung abgeben.

RND/AP

Mehr aus Politik regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken