Gesundheit

Haltbarkeit überschritten: Zwei Millionen Masken unbrauchbar

FFP2-Masken mit CE-Zertifizierung liegen auf einem Tisch.

FFP2-Masken mit CE-Zertifizierung liegen auf einem Tisch.

Hannover (dpa/lni). Das Land Niedersachsen muss eine große Zahl an Corona-Schutzmasken entsorgen. Es handele sich um rund eineinhalb Millionen OP-Masken und etwa 335.000 FFP2-Masken, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums in Hannover am Mittwoch. Zuvor hatte die «Neue Osnabrücker Zeitung» darüber berichtet. Das Haltbarkeitsdatum der Materialien sei abgelaufen. Außerdem seien ebenfalls rund 50.000 Verpackungseinheiten mit Desinfektionsmitteln in unterschiedlicher Größe betroffen. Im Laufe des Jahres werden außerdem noch weitere 4000 OP-Masken ablaufen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Materialien seien nach Angaben des Gesundheitsministeriums bereits Anfang 2020 beschafft worden, als es eine akute Mangellage gab und medizinische Einrichtungen wie Alten- und Pflegeheime nicht in der Lage waren, sich mit Masken und Desinfektionsmitteln zu versorgen. Wie und wann die Materialien vernichtet werden, stehe noch nicht fest. Eine Ausschreibung dazu sei noch nicht erfolgt. Momentan befinde sich alles in einem Zentrallager.

Bereits im Oktober wurde bekannt, dass rund 730 Millionen OP- und etwa 60 Millionen FFP2- oder ähnliche Masken, die der Bund beschafft hatte, das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht hatten.

© dpa-infocom, dpa:221207-99-815347/2

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen