Krieg in der Ukraine

Finanzminister Lindner appelliert: „Kein Appeasement“ gegenüber Putin

Christian Lindner (FDP), Bundesminister der Finanzen,

Berlin. Bundesfinanzminister Christian Lindner ist angesichts des russischen Kriegs gegen die Ukraine dafür, höchstmöglichen Druck auf Moskau auszuüben und keinerlei Nachgiebigkeit zu zeigen. „Wer kann Wladimir Putin noch ausrechnen? Ich nicht“, sagte der FDP-Politiker der „Rheinischen Post“. „Ich kann nur die Antwort geben: kein Appeasement. Mit der Härte der Möglichkeiten, die wir zur Verfügung haben, wird Russland isoliert. Politisch, wirtschaftlich, finanziell.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Politik der vergangenen Jahrzehnte und das Zugehen auf Russland seien zwar nicht falsch gewesen, sagte Lindner. „Aber manche Illusion hat sich als falsch herausgestellt. Manches Narrativ von Russland als Opfer sollte kritisch geprüft werden.

Mit Blick auf die ukrainischen Flüchtlinge sagte Lindner: „Wenn ich die Bilder der jungen Familien sehe, die sich in ihre Autos setzen und um ihr Leben fürchten, ist doch klar: Wir können und müssen helfen. Aber diese Menschen wünschen sich nichts sehnlicher als bald friedlich in ihre Heimat zurückkehren zu können.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken