Im Flur eines Wohnhauses

Totes Baby in Eberswalde gefunden – Hintergründe unklar

Die Leiche eines Babys ist in Eberswalde im Nordosten Brandenburgs gefunden worden (Symbolbild).

Die Leiche eines Babys ist in Eberswalde im Nordosten Brandenburgs gefunden worden (Symbolbild).

Eberswalde. Die Leiche eines Babys ist in Eberswalde im Nordosten Brandenburgs gefunden worden. Die Hintergründe sind zunächst noch unklar gewesen. Das tote Kind sei am Dienstagabend im Flur eines Wohnhauses von einer Mitarbeiterin der Hausverwaltung entdeckt worden, sagte Ricarda Böhme, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder), am Mittwoch auf Anfrage. Zuerst berichtete die „Märkische Oderzeitung“ über den Fall.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft laufen dazu. Bislang seien Geschlecht und Alter des Kindes unklar, hieß es. Eine Sektion müsse auch klären, ob es sich um ein Neugeborenes handele und ob es lebend geboren sei. Zudem sei noch nicht bekannt, wann die Leiche im Treppenhaus abgelegt worden sei.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken