Perfektes Timing

Punktlandung: Schnapszahlbabys kamen am 22.2.2022 um 2.22 Uhr zur Welt

Chefarzt Dr. Thorsten Kokott (Mitte hinten) mit Mutter Jana und Vater Claas mit ihrem Neugeborenen Theo, der am 22.2.2022 um 2.22 Uhr im Elbe-Klinikum Stade zur Welt kam.

Chefarzt Dr. Thorsten Kokott (Mitte hinten) mit Mutter Jana und Vater Claas mit ihrem Neugeborenen Theo, der am 22.2.2022 um 2.22 Uhr im Elbe-Klinikum Stade zur Welt kam.

Es waren echte Punktlandungen: Mindestens drei Schnapszahlbabys sind am 22.02.2022 um 2.22 Uhr in Deutschland zur Welt gekommen. Theo bewies im Elbe-Klinikum Stade perfektes Timing, Majla erblickte im Klinikum in Leverkusen, Liam im Universitätsklinikum Halle (Saale) zur selben Zeit das Licht der Welt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Theo legte dabei im Elbe-Klinikum eine Spontangeburt hin, teilte das Krankenhaus am Dienstag mit. Begleitet durch Hebamme Mehran Ebrahimi kam der 3955 Gramm schwere und 54 Zentimeter große Junge punktgenau um 2.22 Uhr zur Welt. Mutter Jana: „Die Schnapszahl war keineswegs geplant. Als ich am Vorabend gegen 23 Uhr mit Wehen in die Klinik kam, habe ich aber gehofft, dass sich die Geburt bis nach Mitternacht hinauszögert, um den 22. Februar zu erreichen.“ Vater Claas sagte laut der Mitteilung: „Wenn heute Mittwoch wäre, wäre das wohl ein guter Tag, um Lotto zu spielen.“ Für Jana und Claas ist es den Angaben zufolge das dritte Kind.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Groß ist auch die Freude im Leverkusener Klinikum, dort kam Majla ebenfalls am 22.2.22 um exakt 2.22 Uhr auf die Welt. „Ich habe nicht auf die Uhr geguckt, sondern war einfach froh, dass die Kleine endlich da ist,“ sagte Majlas Mutter laut einer Mitteilung des Klinikums. Erst die Hebammen und Ärzte hätten sie auf die Uhrzeit aufmerksam gemacht. Majla ist 50 Zentimeter groß und wiegt 3700 Gramm.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schnapszahlbaby in Halle: „Die Eltern hatten vorab noch darüber gewitzelt“

Eine komplikationslose Geburt war es auch für die Eltern von Liam, der in Halle (Saale) zur Welt kam, berichtet die „Leipziger Volkszeitung“. „Wir konnten es selbst kaum fassen, als das Geburtsprotokoll die Zeit ausspuckte“, sagte Josefine Prager, Stellvertretende Bereichsleitung der Geburtshilfe und Hebamme, der Zeitung mit Blick auf die Uhr. Auch Liam kam am 22.2.22 um exakt 2.22 Uhr zur Welt. „Die Eltern hatten vorab noch darüber gewitzelt, dass es ja verrückt wäre, wenn ihr Kind um 2.22 Uhr geboren werden sollte“, erzählt die Hebamme. Liam ist „kerngesund“.

RND/seb/nis

Mehr aus Panorama

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken