Toter mit Schusswunde auf Reiterhof in Quickborn entdeckt: Mordkommission ermittelt

Eine Mordkommission ermittelt nun in dem Fall. (Symbolbild)

Eine Mordkommission ermittelt nun in dem Fall. (Symbolbild)

Quickborn. Auf einem Reiterhof in Quickborn bei Hamburg ist ein Toter gefunden worden, der eine Schusswunde aufwies. Eine Frau entdeckte die Leiche des 44-Jährigen am Montagabend, wie die Polizei in Itzehoe in Schleswig-Holstein am Dienstag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Unter anderem müsse geklärt werden, ob der Tote Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Rechtsmediziner sollten den Leichnam am Dienstag untersuchen. Weitere Angaben wurden zunächst nicht gemacht.

RND/dpa

Mehr aus Panorama regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen