Auto erfasst Wintersportler aus Bayern auf dem Weg zur Seilbahn - Mann stirbt

Die 35-jährige Autofahrerin war nicht betrunken, ergab ein Alkoholtest der Polizei (Symbolbild).

Die 35-jährige Autofahrerin war nicht betrunken, ergab ein Alkoholtest der Polizei (Symbolbild).

Silz. Ein Wintersportler aus Bayern ist auf dem Weg zu einer Seilbahn in Österreich von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der 32-Jährige war als Fußgänger unterwegs. Das Auto geriet nach Angaben der Polizei am Sonntag in Silz auf den gegenüberliegenden Fahrstreifen und traf den 32-jährigen Mann aus dem Landkreis Weilheim-Schongau. Danach stieß der Pkw noch gegen zwei geparkte Fahrzeuge. Dabei wurde eine 61-jährige deutsche Urlauberin, die dort gerade ihre Skischuhe anzog, schwer am Bein verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fahrerin war nicht betrunken

Am Steuer des Wagens saß den Angaben zufolge eine 35-jährige Deutsche, die in Tirol lebt. Warum sie von ihrer Fahrbahn abkam, war noch unklar. Ein Alkoholtest verlief negativ.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken