Mutmaßlicher Schütze von Rot am See äußert sich zu Motiv

Große Bestürzung und Trauer nach dem Tod von sechs Menschen in Rot am See. Nach der Gewalttat stehen zahlreiche Kerzen vor der Gaststätte in der Bahnhofstraße. Nun soll der mutmaßliche Täter über das Motiv gesprochen haben.

Große Bestürzung und Trauer nach dem Tod von sechs Menschen in Rot am See. Nach der Gewalttat stehen zahlreiche Kerzen vor der Gaststätte in der Bahnhofstraße. Nun soll der mutmaßliche Täter über das Motiv gesprochen haben.

Rot am See. Nach den tödlichen Schüssen auf sechs Menschen in Rot am See (Baden-Württemberg) hat sich der mutmaßliche Schütze dazu geäußert, warum er gegen seine Verwandten die Waffe erhoben hat. Allerdings nahm die Polizei wegen der laufenden Ermittlungen zu Details des Motivs am Montag keine Stellung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 26-Jährige soll am vergangenen Freitag in dem kleinen Ort im Nordosten Baden-Württembergs seine Eltern, einen Onkel, eine Tante und zwei Stiefgeschwister erschossen und zwei weitere Verwandte angeschossen haben. Er sitzt wegen des Verdachts auf sechsfachen Mord und zweifachen versuchten Mord in Untersuchungshaft. Anlass für das Aufeinandertreffen der Verwandten in Rot am See bei Schwäbisch Hall war nach Polizeiangaben eine bevorstehende Familienangelegenheit.

RND/dpa

Mehr aus Panorama regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen