Polizei stoppt illegalen Tiertransporter mit 60 Hundewelpen

Auf der A4 bei Aachen hat die Kölner Autobahnpolizei einen illegalen Tiertransporter mit rund 60 Welpen auf dem Weg von Tschechien nach Belgien gestoppt.

Eschweiler. Die Polizei hat auf der Autobahn 4 bei Aachen einen illegalen Tiertransporter mit mehr als 60 Hundewelpen gestoppt. Das Fahrzeug sei in der Nacht zum Mittwoch auf dem Weg von Tschechien nach Belgien gewesen, teilte die Polizei in Köln mit. Polizisten und Mitarbeiter des Aachener Veterinäramts stellten bei der Kontrolle der Papiere Unregelmäßigkeiten beim Impfschutz der Welpen fest und beschlagnahmten die Tiere.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Hunde werden nun in umliegenden Tierheimen versorgt. Gegen den 51 Jahre alten Fahrer und seinen 48-jährigen Beifahrer wurden Strafverfahren wegen Verstößen gegen die Hundeeinführverordnung und Urkundenfälschung eingeleitet.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.