Experten erwarten Hochwasser in Nordbayern

In Nordbayern ist am Dienstag mit Hochwasser und Überschwemmungen zu rechnen.

In Nordbayern ist am Dienstag mit Hochwasser und Überschwemmungen zu rechnen.

Augsburg. Aufgrund der angekündigten Regenfälle wird in Nordbayern ab Dienstag mit Hochwasser entlang der Flüsse gerechnet. Wie der Hochwassernachrichtendienst des Landesamtes für Umwelt in Augsburg am Montag mitteilte, werde es verbreitet Überschwemmungen im Bereich der Meldestufen 1 und 2 geben. Dabei kann es auf Agrarflächen oder Nebenstraßen zu Überflutungen kommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Größere Überschwemmungen erwartet

Im weiteren Verlauf rechnen Experten bis zur Wochenmitte auch noch mit größeren Überschwemmungen. Die Wasserwirtschaftsämter in Franken gingen davon aus, dass bis Mittwoch und Donnerstag vereinzelt auch Meldestufen 3 oder sogar 4 erreicht werden könnten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dann müssten die Feuerwehren voraussichtlich auch mit Sandsäcken gegen das Hochwasser ankämpfen. Die Behörden rechnen mit bis zu 50 Litern Niederschlag pro Quadratmeter binnen etwa eines Tages. Am Montag war zeitweise bereits an der Altmühl die Warnstufe 1 erreicht.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen