Nach Beschimpfungen: Schleu löscht Instagram-Account

Annika Schleu brach in Tränen aus, als das ihr zugeloste Pferd nicht auf sie hörte.

Annika Schleu brach in Tränen aus, als das ihr zugeloste Pferd nicht auf sie hörte.

Nach Hassnachrichten infolge des Olympiadramas beim Modernen Fünfkampf hat die Athletin Annika Schleu ihren Instagram-Account gelöscht. Am Freitag war es dabei in Tokio zu erschütternden Szenen gekommen, als die 31-jährige Schleu, animiert von der Bundestrainerin Kim Raisner, das ihr zugeloste Pferd schlug.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es kam zu großer Kritik: Vorwürfe der Tierquälerei wurden auf Social Media geäußert. Auch auf Instagram wurde Schleu scharf kritisiert und sogar beschimpft. Mittlerweile ist ihr Account nicht mehr verfügbar, sie hat ihn offenbar gelöscht.

Der Verein Athleten Deutschland verurteilte die Verbalattacken auf Schleu. „Wir stehen an der Seite von Annika Schleu. Die Anfeindungen und der teils offene Hass, der ihr seit dem Reitwettkampf in den sozialen Netzwerken entgegenschlägt, sind inakzeptabel.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiter hieß es: „Kritik an den Vorkommnissen im Wettkampf ist legitim. Sie sollte Anlass zu einer Debatte um Änderungen des Reitreglements sein. Der Weltverband World Pentathlon muss handeln, um den Schutz der Tiere und angemessene Wettkampfbedingungen für die Athleten und Athletinnen in Zukunft zu gewährleisten.“

RND/am

Mehr aus Panorama regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken