Entflohener Löwe greift Frau in Somaliland an – Polizei erschießt ihn

In Somaliland erschoss die Polizei einen Löwen, nachdem der eine Frau angegriffen hatte (Symbolbild).

In Somaliland erschoss die Polizei einen Löwen, nachdem der eine Frau angegriffen hatte (Symbolbild).

Mogadischu. Ein Löwe, der in der Hauptstadt Somalilands am Horn von Afrika aus einem Zoo ausgebrochen war, wurde erschossen, nachdem er eine Frau auf der Straße angriff. Die Frau habe Verletzungen am Kopf und Hals erlitten, sagte die Polizei in Hargeisa, der Hauptstadt der de facto unabhängigen Republik im Norden Somalias, am Freitag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Löwe war am Donnerstagabend ausgerissen, als ein Wärter zur Fütterung das Gehege betrat. Die Behörden starteten umgehend eine umfangreiche Suche nach dem Raubtier und forderten die knapp zwei Millionen Einwohner der Stadt auf, ihre Häuser nicht zu verlassen, sagte der stellvertretende Bürgermeister Hargeisas, Abdiazis Agaweyen.

Der Zoo, in dem zwei Löwen die Hauptattraktion waren, ist eine beliebte Sehenswürdigkeit der Stadt und gehört dem früheren Innenminister Ali Mohamud.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken